Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 604 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.377 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.08.2020:
Komödie
Drama, dessen Verwicklungen auf heiter-komische Art zum glücklichen Ende kommen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Modedesigner von Aha (26.06.20)
Recht lang:  Casino Mortale von PeterSorry (1622 Worte)
Wenig kommentiert:  Eine echt... von Matthias_B (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Eine Art Heimkino von eiskimo (nur 55 Aufrufe)
alle Komödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Seelenrand
von Galapapa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nie lange bleibe." (erasmus)

Unten am Hafen

Gedicht zum Thema Erinnerung


von Beaver

Es sah nicht wirklich schön aus, dort am Hafen.
Er ist kein Meer, der Datteln-Hamm-Kanal,
mit seinen Silos, Kränen und dem Uferstahl.
Und dennoch war es dort, wo wir uns trafen.

Wir saßen immer abseits von dem Pier
auf einem kleinen Steg. Mit Coladosen
in Händen winkten wir den Leichtmatrosen.
Die Sonne lachte und was lachten wir,

die Schiffe hatten Namen! Wasserhahn,
Mathilda, Jolly Roger, Käptn Hook,
Poseidon, Pinta, Thunder Storm, Hau Ruck
!
Wir brüllten lauthals los bei Olli's Kahn.

Die Kraftwerkschlote spuckten Wolken aus.
»Die werden dort gebraut«, erzähltest du
todernst und bandest deine Schuhe zu.
»Die machen nichts als Rauch. Tagein, tagaus.«

Wir sprachen, während Kohle und Zement
verladen wurden, über unsre Pläne.
Du meintest bei dem dumpfen Lärm der Kräne,
dass Fernweh tief in deiner Seele brennt.

Du wolltest fort, in andre, fremde Länder.
Ein Lächeln huschte über dein Gesicht.
Dass ich dich liebte, sagte ich dir nicht.
Stattdessen zupfte ich auf meiner Fender,

betrachtete das träge Wellentreiben
und dachte mir, dass Leben seltsam sei.
Du zeigtest auf ein altes Boot am Kai,
»Da konnte aber irgendwer nicht schreiben.«

In großen Lettern stand dort Misses Hippie.
Wir stießen grinsend auf das Leben an,
wohlwissend, dass du wirklich irgendwann
vielleicht mit eignem Boot den Mississippi...

So viele Jahre ist das alles her,
die Schiffe löschen immer noch am Pier.
Du bist schon lange nicht mehr mit mir hier,
der Datteln-Hamm-Kanal ist nicht das Meer...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (07.04.2008)
Durch diese eingängige Melodie des Textes, sprang mein Kopfkino sofort an. Da wurden Bilder erzeugt, die sich harmonisch mit deinen Worten paarten (und das auf ganz anständige Art und Weise ;o))
Ich weiss nicht genau was es ist, aber dieser Text der hat es mir sofort angetan. Der ist jetzt wohl auf ewig online für mich.
LG, Maya
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 07.04.2008:
:o) Ganz anständig haben die sich gepaart? :o) Da bin ich beruhigt, Maya! Aber freut mich, dass Dir der Kopfkinotext gefällt. Die Bilder kamen auch mir nach und nach "in den Sinn". Und zwar beim Hören eines alten Hooters Songs, "Beat up guitar". Da blickt auch jemand auf alte Zeiten zurück. Zwar nicht am Hafen, sondern an Bahnstationen, aber eben in einer sehr wehmütigen Stimmung. Sehr inspirierend! Großartiger Song!

Nachtgruß in den Süden
Manu
diese Antwort melden
Kommentar von LeilahLilienruh (45) (07.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver antwortete darauf am 08.04.2008:
Danke für Dein Lob, Leilah. Ich habe oben bei Maya noch einiges zur Entstehung geschrieben. Wenn Du magst... :o)

Nachtgruß
Manu
diese Antwort melden
Erebus
Kommentar von Erebus (07.04.2008)
.
gefällt mir ausgezeichnet, Kopfkino passt - auch wenn sich bereits in S5 die Konklusio vorbereitet, so das die Schlußstrophe nicht mehr wirklich überrascht.
Besser gesagt, im letzten Moment kam mir die Befürchtung, der Aufbruch habe eventuell doch nicht geklappt.
Ein wenig langatmig ist der Aufzählung der Schiffsnamen, denen eine eigene Strophe gewidmet ist. Müsste es nicht "auf meinem Fender" heißen?
Sehr schön, gut gemacht

LG
Uli
diesen Kommentar melden
IngeWrobel schrieb daraufhin am 07.04.2008:
...die Fender ist eine Gitarre der Marke Fender.
,-)
diese Antwort melden
Erebus äußerte darauf am 07.04.2008:
.
klaro - bin manchmal richtig vernagelt. Ich fragte mich überhaupt nicht, warum da jemand an einem Fender zupft, aber Hafen und Fender war für mich deutlich seemannsmäßig.
diese Antwort melden
Beaver ergänzte dazu am 08.04.2008:
Hallo, Uli!

Das Ende ist bei solchen Texten meist nicht "positiv". Zumindest nicht, wenn ich sie schreibe. ;o) Es ist mir meist bei solchen Kopfkinotexten (das Wort passt irgendwie, ja) auch nicht wichtig, wie es ausgeht, sondern wie es dazu kommt. Daher auch die Länge solcher Gedichte. Ich habe meist ein bestimmtes Gefühl (Wehmut?!), das ich versuche, in/durch ein Bild zu transportieren. Und dazu braucht man einige Pinselstriche und Farben. Manches davon mag zu viel sein (Schiffnamen), manches nicht auf den ersten Blick verständlich (Fender ;o) ). Am Ende zählt aber nur, dass es "ankommt". Und wie ich freudig feststelle, tut es das bei manchem. Und das ist ein tolles Gefühl! :o)

Danke für Dein Feedback und liebe Grüße
Manu

PS: Falls Du Interesse hast, weitere "Kopfkinotexte" von mir zu lesen, wären das z.B. "Die Waldkapelle", "Feldwegdrama" und "Kirschblüten".
diese Antwort melden
IngeWrobel
Kommentar von IngeWrobel (07.04.2008)
Mir geht es ähnlich, wie Maya: das gefällt mir in seiner ungekünstelten Sprache ganz besonders gut. Kopfkino, ja!
Grüßle!
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 08.04.2008:
Ja, ungekünstelt. Wie das Leben. *lächel*

Danke für die Fenderaufklärung ;o)
und nun gute Nacht!

Manuli
diese Antwort melden
Kommentar von Pfauenauge (49) (07.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 08.04.2008:
Heißt das, Du kennst das Ruhrgebiet und seine schnuckeligen Kanäle mit allem drum und dran? :o) Ei, dann ist das Gedicht ja auch für Dich Erinnerung. *cool*

Grüßle
Manu
diese Antwort melden
Kommentar von Caryptoroth (37) (07.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 08.04.2008:
Hm, so eine Erinnerung kann aber auch nach unten ziehen wie ein Anker. Und dann kommt man nicht mehr weg...

Gute Nacht!
Manu
diese Antwort melden
Kommentar von Thor (30) (09.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.04.2008:
Du weißt nicht, wie sehr ich mich über Deinen Kommentar freue! Hab Dich vermüsst! Öhrlich!! *lächel*

An der Seine war ich wiederum noch nicht, aber ich denke, das geht in Ordnung. :o)

Auf bald also, DD.
Es grüßt
Biberle :op
diese Antwort melden
Janoschkus
Kommentar von Janoschkus (12.04.2008)
bei ollis kahn hab ich auch fast los gebrüllt!
gruß Janosch
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 12.04.2008:
;o)

Ein schönes Wochenende Dir!
Manu
diese Antwort melden

Beaver
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 07.04.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 07.04.2008). Textlänge: 240 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.151 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.08.2020.
Lieblingstext von:
souldeep, Maya_Gähler.
Leserwertung
· gefühlvoll (1)
· spielerisch (1)
· stimmungsvoll (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Beaver
Mehr von Beaver
Mail an Beaver
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Beaver:
Pflanzwut Kein Lied will mir gelingen Trügerisches Idyll Beerendienst Kirschkrieg Sonntagskinder Tausendkuss Beaver's back Bei Familie Schwarzkittel Hirschrehpublik
Mehr zum Thema "Erinnerung" von Beaver:
Windmond November, deine Nächte Klampfensang Und drüber wuchs Gras Die Kornblume Mahngleis wi(e)der Vergessen Die Waldkapelle
Was schreiben andere zum Thema "Erinnerung"?
hadraniel und nariel (Perry) Frau Nikitsch (Mondscheinsonate) totholz (Perry) Morgenblatt mit Ringelpitz. (franky) neuverfilmung (Perry) 1978 Eine kleine Bettgeschichte (Hartmut) Morgenblatt - Belangloses. (franky) Wellenumkost (FloravonBistram) Die Wälder des Gestern (albrext) groß geworden auf dem land (Perry) und 1044 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de