Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.532 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.04.2020:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Immissionarische Hoffnung von Ralf_Renkking (11.03.20)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Repeat von modernwoman (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kurswechsel von Ralf_Renkking (nur 33 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ausgewählte Werke XIII
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil dies eine Plattform für Leute wie mich ist." (PeterSchönau)

ZimmerFlucht

Gedicht zum Thema Sehnsucht


von souldeep


Mondgeflüster
(von souldeep)
.


Im wallenden Fliederduft
das Laken kühl sich schmiegt
an sonnengetränkte Haut

der Abend aufreizend lockt
und Dämmerung sich wiegt
ins Augenpaar das schaut

versinkt im Einenwollen
feuchtlippig dunkelzart
dem Andern zu gefallen



Ein Traum geht leis dahin
bettet sich wildestsüß
in begehrliches Verfallen

des Paares dort gen Süden
im Halbdunkel geborgen
umarmend Münder findend

im Seufzen der Hingebung
geweiht dem hellen Morgen
die Wesen flüsternd bindend


.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Traumreisende
Kommentar von Traumreisende (17.05.2008)
dieses stille einander halten, dort wo die sprache den augenblick entweihen würde, sowie deine bilder die eine wärme transportieren die man sofort spürt beim betrachten.

dir ganz liebe herzliche grüße
silvi
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 17.05.2008:
ach, Silvi, das hast du fein gesagt...
den augenblick entweihen...ja, genau.

ich danke dir für dieses spiegeln und
wünsch dich in ein erholsames we,
von herzen
Kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von Mondgold (17.05.2008)
Wunderschöne, durchfühlte Bilder. Der Satz zum Schluß: ..Wesen flüsternd bindend.. ist ein so zauberhafter Abschluß, dass man meint, man könnte den zarten Nachdruck der wildbittersüßen Umarmung spüren... ein tief berührendes "mondhaftes Sehnen"" LG Mondgold
diesen Kommentar melden
souldeep antwortete darauf am 17.05.2008:
ach, Mondin, dein schimmer tut wohl
dem, der sehnen schreibend besucht.

))

hab dank meine liebe und sei in ein
warmhelles we gewünscht,
Kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (17.05.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep schrieb daraufhin am 17.05.2008:
liebe Gerda, wenn du wüsstest, wie sehr du triffst!
ich bin übermorgen drei jahre bei kv -und unzählige
male hab ich mich blau und grün geärgert über meinen
viel zu spontan gewählten nick.
doch.
ich hab mich mit der zeit arrangiert.
und ich verstehe es so, wie du es siehst - und ich danke
dir von ganzem herzen für deine rückmeldung.

berührte grüsse dir
Kirsten
diese Antwort melden
Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (17.05.2008)
Du weisst, dass ich zu diesem Bild einen besonderen Bezug habe. Du weisst wahrscheinlich auch, wie passend deine Worte sind.
Ich kann und will nicht mehr sagen. Lasse mit Freude zwei Sternchen für dich scheinen.
Herlichst, Gudrun
diesen Kommentar melden
souldeep äußerte darauf am 17.05.2008:
da freu ich mich doppelt und dreifach, liebe Gudrun!
ja, ich weiss...
und ich danke dir. sehr. ))
ich konnte kein passenderes bild zu meinen
ferienträumereien finden - als ebendieses.
))

von herzen
Kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (18.05.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep ergänzte dazu am 18.05.2008:
Annette, liebes, wie rührt mich dein spiegeln an...

danke du.
ich freu mich sehr und geh jetzt still zu meinen
farben...froi!
))
von herzen
Kirsten
diese Antwort melden
Kommentar von myrddin (47) (18.05.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 18.05.2008:
huiii...da hat der südwind dich erreicht,
jener frivole aus den warmen ländern...

danke dir, lieber Ralph, für dieses
mitfühlen und zurück geben, ich freu mich
sehr!

herzlichst
Kirsten
diese Antwort melden
Woelfin
Kommentar von Woelfin (28.05.2008)
Ach Kirsten, was soll ich schon sagen? Du triffst es eben einfach.
Liebe Grüße von der Woelfin
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 28.05.2008:
deine spuren sind mir willkommene freude,
liebe Woelfin, hab einfach herzlichen dank
und liebe grüsse dazu,
Kirsten
diese Antwort melden

souldeep
Zur Autorenseite
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.05.2008. Textlänge: 66 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.088 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.03.2020.
Lieblingstext von:
michelle, Traumreisende, Maya_Gähler.
Leserwertung
· berührend (2)
· romantisch (2)
· gefühlvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
· melancholisch (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über souldeep
Mehr von souldeep
Mail an souldeep
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von souldeep:
Da ist etwas... Ein einzig Staunen will ich sein! Silberhauch WeltStille Die Heiltrösterin EINE BEGEGNUNG ICH BIN DA Es wird wieder hell Staubgeworden Unersättlich
Mehr zum Thema "Sehnsucht" von souldeep:
Longing glance In Ferne so nah Spürsuche Mit Dir Vom Lebenwollen Nachtrand 11 Nachtrand 5 Nachtrand 4 Bis zum Rand der Nacht Ungestillt Langes Warten Dein Geruch Bunte Ewigkeit Entgegen sinnen aus meiner mitte
Was schreiben andere zum Thema "Sehnsucht"?
Tag 23 - Ohne Worte (Serafina) Tag 19 - Du, du und nochmals du (Serafina) Du (FloravonBistram) Du fehlst (fritz) zügellos... (Bohemien) da ist (Jo-W.) Geschenkt (Lluviagata) Träume Traum (albrext) Am Fenster (fritz) Suche (Regina) und 664 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de