Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.516 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  Projekt: Hexerei von paradoxa (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 108 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Marion erster Teil
von HarryStraight
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedichte gern lösche" (Lluviagata)

Achtung

Zitat zum Thema Allzu Menschliches


von tulpenrot

Manche Leute sind so langweilig,
dass es direkt aufregend ist.

Anmerkung von tulpenrot:

Nicht sehr einfallsreich ... ich weiß ... aber heute morgen war mir so ;-)


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von chichi† (80) (31.05.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 31.05.2008:
das bringt den Gutmütigsten zum Platzen!
Ich hab also in dir eine Mitstreiterin gegen die Langweiligkeit?
LG
und danke
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von Mondgold (31.05.2008)
Ich finde die aufregenden Langeweiler, die Wind machen für Nichts, viel schlimmer; denn sie stören meine Kreise. Die anderen empfinde ich wie verstaubte CD's im Regal. Wenn aber eine plärrt und nichtssagende Löcher in den wundervollen Morgen reißt, wie Tintentod, dann steigt mein Adrenalinspiegel!
... oder meintest Du auch jene? LG Mondgold
diesen Kommentar melden
tulpenrot antwortete darauf am 31.05.2008:
Ach, ich mein einfach ALLE!!
Wenn mir so jemand begegnet, dann falle ich regelmäßig darauf rein - ich rödele und rödele, bemüh mich und tu und mache ... und es kommt nichts dabei heraus ... und ich werde immer wilder... schließlich verhaspele ich mich und steh unversehens dumm da...
diese Antwort melden
Mondgold schrieb daraufhin am 31.05.2008:
Was tun wir jetzt dagegen? Wie wärs mit einer Selbsthilfegruppe?
Du hast sicher einen originellen Namen auf Lager )) LG Mondgold
diese Antwort melden
tulpenrot äußerte darauf am 01.06.2008:
Hihi, das wäre ja etwas: Jetzt auch noch wegen der Langeweile anderer müssen WIR eine Selbsthilfegruppe bilden!!! Da machen wir lieber was Kreatives - wir sind dann die Langeweileausstechergruppe
diese Antwort melden
Mondgold ergänzte dazu am 01.06.2008:
Hört sich spannend an. Mich hast Du schon gewonnen )) !!!!!
LG in den Sonntagabend Mondgold
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (31.05.2008)
Habe Tennis gespielt und sogar gewonnen. Mein Gegner war nicht gerade aufregend.. LG
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 01.06.2008:
Hmmm .... was sagt dir das?
Oder was möchtest du mir damit sagen?
Ist es dann leicht, wegen der Langeweile der anderen zu gewinnen?

Grübelnd
Angelika
diese Antwort melden
AZU20 meinte dazu am 02.06.2008:
Nein, aber langweilige Leute wären für mich niemals aufregend. Ich kann mich auch nicht über sie aufregen. Ist das bei dir anders? LG
diese Antwort melden
tulpenrot meinte dazu am 02.06.2008:
Ihc reg mich leider auf - wie schon gesagt, es ist für mich eine Falle ... ich versuche da etwas zu retten oder zu beflügeln und gelingt nicht, aber die Erwartung ist da, dass ich es tue ... und es kommt dennoch nichts dabei heraus ... und ich lerne es sehr mühsam, mich dann auch zurückzunehmen bzw. aufzugeben. Krrrrrr
diese Antwort melden
Erebus
Kommentar von Erebus (02.06.2008)
.
Hallo Angelika,

ja, das gefällt mir, denn einerseits fasziniert die Aussage, zum anderen beschäftigt mich die Umsetzung durch Titel, Rubrik und Umsetzung.

Ich würde das vermutlich anders schreibe, also allgemeiner auf Langeweile und Aufregung bezogen, aber grade diese "Eigenwilligkeit" ist wiederum interessant für mich.
Ich lese deinen Text nämlich jetzt zum zweiten mal und mußte mich erneut den gleichen Gedanken unterwerfen.
nicht langweilig, nicht aufregend, aber : anregend

Lieber Gruß
Uli
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 02.06.2008:
Hallo Uli,
dass dudich mit diesem Zweizeiler so ausführlich beschäftigst, ehrt mich sehr!
Der müsste eigentlich etwas "intelligenter" gestaltet sein oder ausführlicher oder sonst wie - aber mich machen manche Leute einfach rasend - wenn sie da stehe, wie eine Säule und man redet an sie "na" und es kommt einfach nichts, sie erwarten mit ihren zwei hingeworfenen Sätzen, dass man sich mit ihnen beschäftigt, ohne auch nur ein bisschen mehr dazu beizutragen. Im Unterricht muss ich von solchen hingeworfenen Brocken meiner Schüler leben. Das kannich . Im Privaten aber macht es mich wild!

Also noch mal: danke
und liebe Grüße
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von mmazzurro (56) (02.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 02.06.2008:
*schäm* da ist mir jemand auf die Schliche gekommen ...............
diese Antwort melden
mmazzurro (56) meinte dazu am 02.06.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Jonathan
Kommentar von Jonathan (02.06.2008)
.
Wen zitierst du denn da?
Ich fühle mich sehr angesprochen von diesem Text,
der ist richtig gut, schon fast aufregend gut.
Es ist "Der betörende Glanz der Dummheit",* der mich zwar nicht aufregt, den ich aber aufregend finde.

*auch ein Zitat
erregte Grüße Jonas

.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 02.06.2008:
Ich wusste doch, dass ich irgendwen zitiere , konnte mich aber nicht erinnern, an wen --- und du meinst, es käme von dir? Na sowas aber auch!!! - eigentlich meinte ich, es sei ein Eigenzitat - ich hab es schon öfter mal gesagt :-P
Toll, dass du dich angesprochen fühlst von diesem Text - das freut mich sehr!!! (schade, dass mein Tonfall nicht mit rüberkommt .... )
diese Antwort melden
Kommentar von Peewee (43) (04.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 05.06.2008:
Ach so ... du meinst ich? Wir? Sollten eine ... gründen ... besuchen gar...?
Willst du unser Coach sein?
diese Antwort melden
Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (10.06.2008)
Ich lasse dir jetzt einfach mal ein ganz breites Grinsen da
:o)
Grüessli,
Gudrun
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 10.06.2008:
Das ist die beste Reaktion darauf!! Ich grinse zurück!!!
diese Antwort melden
Lena
Kommentar von Lena (06.03.2010)
Liebe Angelika, als Sternzeichen Zwilling hasse ich nichts so sehr, wie Langeweile. In meinem Leben muss es immer rund gehen...wenns mich dabei auch manchmal überrundet...) und mir geht es ähnlich wie Dir, in bestimmten Situationen regen mich langweilige Menschen auf...ansonsten denke ich jedoch immer: Jeder ist wie er ist, und es ist ja auch gut, dass wir alle unterschiedlich sind, nicht wahr? Gefällt mir, Dein Zitat...warum eigentlich Zitat? Ist es nicht von Dir? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Arja
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 06.03.2010:
Liebe Lena, schön, dass du hier gelesen hast - ich war eben selber überrascht, dass ich heute unvermutet den Kurztext des Tages geliefert habe..
Es ist ein Eigenzitat - siehe Kommentar zu Jonathan.
Als Aphorismus kann es ja nicht gelten - und da ich es oft selber sage, habe ich es so genannt... ist natürlich verwirrend. Aber es stammt samt und sonders von mir --- sonst dürfte ich es ja nicht einstellen!! Ich heiße ja nicht HeHe (oder HaHa) und schmücke mich mit Plagiaten!!! (Und werde deshalb auch nicht so berühmt ( )

Liebe GRüße und Danke
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von Leyla (29) (06.03.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 06.03.2010:
Macht nix
Aber es geht.
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de