Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 665 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.410 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.12.2019:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mein romantisches Tagebuch von Serafina (22.11.19)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  nach.gedachtes von Sternenpferd (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  31. von nautilus (nur 25 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lichtglanz über Wasser
von Tannenquirlzwilling
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich M's und P's Tochter bin" (theatralisch)

BIER (original sächsisch gesprochen und so ...)

Alltagsgedicht


von bratmiez


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
manchmal, wenn ich traurig bin
dann geb ich mich dem trinken hin

ein glas voll radeberger
macht meine waden stärker

und ist es draußen bitterkalt
dann zische ich ein diebels alt

wird mal mein teint verdächtig blasser
hilft in der not ein alsterwasser

ist morgens in der bar keiner
bestelle ich ein warsteiner

und gehts mir richtig scheiße
sauf ich berliner weisse

ja, selbst mein erster zungenkuss
der schmeckte wie ein veltins-plus

man hat ja auch mal sex
danach genieß ich becks

ich fühle mich sehr sicher
mit einer flasche licher

in norwegen, da kam ein elch
als er verschwand, trank ich ein kölsch

in prag bin ich ja so verliebt
weil es dort straropramen gibt

sollt mich mal einer reizen
trink ich ein edles weizen

und fahr ich in den harz
dann wird die brühe schwarz

der beste stoff für mensch und tier
ist immernoch ein kühles bier

denn weder katz noch köter
verschmäht ein hasseröder

und auch die leute in der ferne
haben flaschenbrötchen gerne

nur die aus angola
trinken cola

und die aus uganda
saufen fanta

am schlimmsten jedoch ist hawaii
dort flieg ich immer schnell vorbei

und starte über filsen
nach osten richtung pilsen


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von mbkreativ (61) (03.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
bratmiez meinte dazu am 03.06.2008:
paul kuhn ist mein onkel brüderlicherseits, hehe. nee, kewatsch! danke!
diese Antwort melden
DanceWith1Life
Kommentar von DanceWith1Life (03.06.2008)
kennste die Janosch Geschichte vom starken Ferdinand,
der Ferdinand ist einer
der trinkt so viel wie keiner.
meine Lieblingszeile:
man hat ja auch mal Sex

hola is det locker....
diesen Kommentar melden
bratmiez antwortete darauf am 03.06.2008:
lieber locker vom hocker als hektisch übern ecktisch, nüschwahr? ;o)
danke!
diese Antwort melden
Kommentar von Caterina (46) (03.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire schrieb daraufhin am 03.06.2008:
Ist es am stillen Ort am vollsten,
Dann liegt es am Export von Holsten.


Liebe Caterina, diese Textzeile von mir aus dem Februar erscheint jetzt in einem völlig neuen Licht...

@ miez: der Beweis, dass Metrik von Met kommt, ist dir gelungen!

lg, didi
diese Antwort melden
Caterina (46) äußerte darauf am 03.06.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
bratmiez ergänzte dazu am 03.06.2008:
hehe
diese Antwort melden
Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (03.06.2008)
Nimmt mich jetzt schon wunder, wieviel von dem Gerstensaft du in dir hattest, als du das gesto.... ähm geschrieben hast.
;o)
Grinsegrüsse,
Gudrun
diesen Kommentar melden
styraxx
Kommentar von styraxx (03.06.2008)
Was sich mit Bier so alles anstellen lässt, lustige Idee. Hoffentlich schaltet sich der eine oder andere Bierbrauer zu - amüsant. Liebe Grüsse c.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Lebenslust (63) (03.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
bratmiez meinte dazu am 03.06.2008:
vielen dank!
diese Antwort melden
SimpleSteffi
Kommentar von SimpleSteffi (03.06.2008)
Witzige Idee, liebe Miez. Nur schade, dass der Hörtext abbricht. (oder er-bricht?)
Steffi,
die will, dass du zur Tanke rennst,
damit es hier dann tüchtig flenst.

Und siehst du mich dann an voll Hohn,
dann nehme ich das Bacher, Krom.

Und am Ende zum Desaster -
vernichten wir ´nen Conti Astra.

Jo.
diesen Kommentar melden
bratmiez meinte dazu am 03.06.2008:
danke! jetzt isset komplett zu hören. :o)
diese Antwort melden
Kommentar von locido (21) (04.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Jogvan (26) (23.08.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tueichler
Kommentar von tueichler (22.04.2015)
Sehr schön anzuhören! Da fällt mir der Spruch eines mir unbekannten Österreichers aus dem Zug von Bukarest nach Istanbul so ca. 1990 ein. Ich ging zum Zähneputzen in den 'Waschraum', er guckte aus seinem Liegewagenabteil mit einer Dose Bier heraus:

Oa Bia in dera Fria
schoad niah!


T
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

bratmiez
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.06.2008, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.06.2008). Textlänge: 199 Wörter; dieser Text wurde bereits 4.795 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.12.2019.
Leserwertung
· unterhaltsam (2)
· witzig (2)
· lustig (1)
· romantisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über bratmiez
Mehr von bratmiez
Mail an bratmiez
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von bratmiez:
So isses eben! Im tiefen schwarzen Fichtental März 8 de bäggorsfra und mei handy 01:22 Uhr Und keine Zeit vernichtet all das Lachen LEBEN - NEBEL WENN DIE METRIK NICHT STIMMT dreiviertel vier ICH LIEBE MICH!
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de