Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), Antigonae (11.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 703 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.666 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.05.2019:
Tanka
Ein Tanka ist eine reimlose, japanische Gedichtform bestehend aus 31 Silben. Während in Japan durchweg geschrieben wird,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  -------- von Didi.Costaire (21.11.18)
Recht lang:  Vorlage und Kopie ( mit genaueren Worten ) von idioma (208 Worte)
Wenig kommentiert:  mein einsames Leben von Feuervogel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  kreuz von wegen von harzgebirgler (nur 73 Aufrufe)
alle Tankas
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Reimteile
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil da viele nette menschen sind" (waldmädchen)
Vom Lustprinzip des SeelenschmerzesInhaltsverzeichnisBegrabenes Königreich

Manchmal fürchtet man was man liebt

Gedanke zum Thema Aufwachen


von Mondsichel

Es gab eine Zeit da habe ich sehr tief gefühlt und doch spürte ich eine große Angst in meinem Herzen. Doch es war nicht die Angst davor zu fühlen oder etwas zuzulassen, sondern es war die Angst davor sich dem stellen zu müssen, was ich sehr lange bewusst verdrängt habe. Und die Wahrheit stand mir in Person gegenüber...
Ich wusste ganz genau: Mein Leben, meine Einstellung, meine Wahrnehmung... all das würde sich verändern würde ich mich diesen Gefühlen öffnen die an mein Herze klopften. Hab ich mir die ganze Zeit immer eingeredet wach zu sein, hatte ich mich stattdessen umso tiefer in den Schlaf versetzt...

Die Liebe die ich fand ließ mich aus altgewohnten Riten und Bahnen aufwachen. Von ihm wurde mir keine Gnade gewährt, keine Verschnaufpause, keine Flucht vor der Realität. Ich blickte mir selbst ins Gesicht, meinen Fehlern, meinen Ängsten, meinem wahren Ich, welches ich gerne anders als am Boden gesehen hätte. Es gibt für mich noch viel zu lernen, über mich selbst und über mein Leben. Doch ich habe keine Angst mehr. Denn ich weiß, ich bin nicht allein und werde es auch nie mehr sein...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Meinem engelshaften Dämon gewidmet... Er hat mich wachgeküsst... :)


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von chichi† (80) (22.06.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 23.06.2008:
Danke Dir
Auch für die Empfehlung ^^
(Antwort korrigiert am 23.06.2008)
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (14.12.2009)
Hi liebe Arcy,
Kann es sein, dass man auch mehrmals im Leben "Wachgeküßt wird"? Dein Text strahlt so viel Zuversicht und Lebensfreude aus.

Herzliche Grüsse

von deinem Fan

franky
diesen Kommentar melden

Vom Lustprinzip des SeelenschmerzesInhaltsverzeichnisBegrabenes Königreich
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Zeit des Erwachens.
Veröffentlicht am 22.06.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.08.2010). Textlänge: 193 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.042 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.05.2019.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· ermutigend (1)
· motivierend (1)
· optimistisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedanken von Mondsichel:
Lektion fürs Leben Kokurrenzdenken - Oder - Warum ich keine Konkurrenz habe... Über den Aufstieg in die fünfte Dimension Wasser - Kristall der inneren Ruhe Parfum des Todes Unbezähmbar Kein Masochist... Intolerante Toleranz Auf der dunklen Seite des Lichtes Wenn ich alt bin
Mehr zum Thema "Aufwachen" von Mondsichel:
Auferstanden aus dem Leichental
Was schreiben andere zum Thema "Aufwachen"?
Paradies (Bohemien) Der Unfall (Bielefeld / Germany 1989) (Teichhüpfer) Teilen und herrschen (5) Nachwort (solxxx) Teilen und herrschen (2) Klimawandel (solxxx) Harter Realismus (Ephemere) Teilen und herrschen (1) Vorwort (solxxx) Teilen und herrschen (3) Parteien (solxxx) der einzige Ausweg (wellnesscoach) Schreiben wir ein Buch der Liebe Version 2 (franky) Morgens um 14 Uhr (Kettenglied) und 216 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de