Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
globaljoy (24.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 684 Autoren* und 93 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.877 Mitglieder und 428.958 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.08.2019:
Skizze
Ein Entwurf eines Textes. Noch unfertig, etwas durcheinander und ausarbeitungsbedürftig, aber trotzdem schon lesenswert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Florence von Cora (21.08.19)
Recht lang:  Rosa Pascal von mannemvorne (2083 Worte)
Wenig kommentiert:  Basisvariante Teilin Dex von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WeltenKiste von buchtstabenphysik (nur 21 Aufrufe)
alle Skizzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Eiszeit
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich versuche besser zu werden, tiefer zu sehen und anderen ihre Meinung lasse" (Iv0ry)

wie lange willst du bleiben?

Gedankengedicht zum Thema Gedanken


von franky

*
Wie lange willst du bleiben?
Hast du die Launen eines Schmetterlings,
der die Düfte vieler Blumen zählt?
Keine ist besonders auserwählt.
Weißt du schon, zum wievielten Male?
Bricht in Stücke;
Sät nur Tücke,
Die aus Mund geblasen dünne Schale.

...

Seelengold und Sonnenlicht
Trägt kein Band und flüchtet nicht.
Auch das Stundensilber klopft Sekunden
Wird als stilles Zeitgebet empfunden.

© by F. J. Puschnik

*

Anmerkung von franky:

Schatten ist ein Spiegelbild des Lichts;


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Caty (71) (24.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky meinte dazu am 25.07.2008:
Hey liebes Geburtstagskind!

Vielen Dank für deinen Kommentar und Empfehlung.

Schicke dir einen herrlichen Sonnengruß
Franky
diese Antwort melden
styraxx
Kommentar von styraxx (24.07.2008)
Das ist ist ein sehr schönes Gedicht, franky. Symbolkräftig und starke Bilder hast du gewählt und ein kritischer Unterton ist unüberhörbar. Ja auch dieser Klang schwingt mit. "Auch das Stundensilber klopft Sekunden" find ich total gut.

Liebe Grüsse dir c.
diesen Kommentar melden
franky antwortete darauf am 25.07.2008:
Hey lieber Cornel

Dein Kommentar mit hervorgehobenen Textstellen ist mir sehr wertvoll.
Danke auch herzlich für die Empfehlung.

Liebe Wochenendgrüsse
von
Franky)
diese Antwort melden
Kommentar von steyk. (55) (25.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

franky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.07.2008, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 27.07.2008). Textlänge: 63 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.630 mal aufgerufen; der letzte Besucher war princess am 14.08.2019.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Licht Fragen Antworten
Mehr über franky
Mehr von franky
Mail an franky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von franky:
Wenn Beständigkeit Bestand hat. Bruchstücke Version 2 Was mir entgegenläuft. Speer und Spaten. Schreiben wir ein Buch der Liebe Version 2 Entrückt. Bedenklich. In die Stille einer Nacht. Strohhalm. Wenn das passiert.
Mehr zum Thema "Gedanken" von franky:
Guter Morgen mit Regen. Bist du behämmert; Dummheit. Reibungslos. Mir schaudert. Anstand. Nachgedacht. Gott straft nicht. Gedanken über Geburtstage mit der Drei in der linken Hand. Chance. Endgültig ist Wie am Schnürchen. Götterdämmerung. Schlechte Früchte. Abstand zwischen Freud und Leid.
Was schreiben andere zum Thema "Gedanken"?
wenn jan ne rote linie zieht (harzgebirgler) hafer roggen weizen mais und gerste... (harzgebirgler) wer sich fürs maß der dinge hält (harzgebirgler) wie gott in frankreich möchten viele leben... (harzgebirgler) Spannende und heiße Sommertage (Jorge) ist zeit ein toter fisch (Perry) und was geht dir im moment durch den kopf... (Bohemien) Der Frosch und sein Teich (Teichhüpfer) gedankenflucht (Perry) scheinbar frei nur sind gedanken (harzgebirgler) und 773 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de