Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.150 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.05.2021:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  C16 von Terminator (24.04.21)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Реконкиста von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Schöner Wahn von Terminator (nur 41 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bierglaslyrik (Literarische Kneipenzeitung)
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Leute mit Freude am kritisieren sich an meinen Texten austoben können." (Erdbeerkeks)

Unter Distel und Lavendel.

Kurzprosa


von erdbeermund

Als ich die mit schimmligem Grau bewachsenen Wände hinaufkletterte, sahst Du mir vom Boden der Pandorabüchse aus zu.
Du sahst aus wie eine Ameise, ein Insekt, das sich wünscht, zertreten und fürstlich begraben zu werden;
Dein ewig trauernder, Mitleid heischender Blick erregte meine damals durchaus krisenerprobte Ovula so sehr, dass ich mir die rechte Hand aus den Rücken band, um Dir nicht in Dein aufgequollenes Gesicht zu schlagen,
um Dir den jämmerlichen Blick aus Deinen rehbraunen Augen zu saugen.
Als ich die Gardinen,
von Deinem melancholiegeschwängertem Atem ins Kotzgrün getönt,
von Deinen Ausreden verkokelt,
abnahm, zogst Du mir den Teppich unter der Zwei-Tritt-Leiter weg.
Ich verfluchte den Tag, an dem ich Dich bei mir aufnahm,
Dein Köfferchen auf dem Dachboden verstaute und Dich am liebsten auf meinen schönsten Gartenstuhl gefesselt hätte.
Zwischen Lavendel und Distel sahst Du immer so friedfertig aus.
Ich hatte irgendwann im November aufgehört, die Kerben an meinem Bettpfosten zu zählen – stattdessen nahm ich Dir Dein Taschenmesser und die Hausschlüssel weg.
Ich hätte Dich am liebsten versteckt; aber wie versteckt man etwas, das man sich in mühlseliger Arbeit in jeden Quadratzentimeter der eigenen Haut gebrannt hat.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von ungesagt (34) (05.09.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
erdbeermund meinte dazu am 18.09.2008:
und wie.
diese Antwort melden
Kommentar von HedgeGarfield (27) (05.05.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.08.2008. Textlänge: 191 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.684 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.05.2021.
Lieblingstext von:
Diablesse.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über erdbeermund
Mehr von erdbeermund
Mail an erdbeermund
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von erdbeermund:
Mein Mädchen. Du bist bahnbrechend; Gib mir noch einen Tag, Geliebter. Leila's Kinder. Und Ama heißt eigentlich anders. Leila tanzt. waschbeckenblues. Während Du schliefst. Leila träumt. Leila vergibt. Geschichten.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de