Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 643 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.934 Mitglieder und 432.484 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.01.2020:
Kurzgedicht
Ein Kurzgedicht ist (noch) kein offizieller Begriff, zeigt sich aber in der zeitgenössischen Literatur als ein zunehmend... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lichtfenster von wa Bash (21.01.20)
Recht lang:  Shortpoems in a bundle von Caracaira (329 Worte)
Wenig kommentiert:  steinmeier & schulz von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Unschein von RainerMScholz (nur 9 Aufrufe)
alle Kurzgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Lektor
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Tiefgründiges unterhaltsam erzähle" (JoBo72)

Leere Bahn

Gedicht zum Thema Alleinsein


von Waschenin

Sie fährt gerade aus.
Und bleibt manchmal stehen.
Gut beleuchtet und sauber.

Ich fahre immer, wenn
kein Mensch drin sitzt.
Vielleicht irgendso ein
alter Opa.

Am Freidhof vorbei.
Die Sonne scheint mir ins Gesicht.
Der Opa steigt aus.

An der Schillerstraße vorbei.
Es ist so leise wie im Vacuum.
Die Haltestelle, wo meine
letzte Freundin gewohnt hat.

Ganz schön krass.
So ein bisschen vermisse ich sie ja schon.
Die Bahn fährt um die Kurve.
Die Räder quietschen, so
dass die Nerven zu zerreißen drohen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von LeMensonge (42) (05.10.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Waschenin meinte dazu am 05.10.2008:
Jau hi. Du bist wohl einer meiner grössten Fans was? Ich hab zwar keinen Olan wovon du laberst aber es gefällt mir! Wenn du Bock hast geb ich dir meine Handy Nr. Kein Ding, ich bin ein lockerer Junge. Gruss Andrej.

Ps. 22cm!!! Jawoll!
diese Antwort melden
LeMensonge (42) antwortete darauf am 05.10.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de