Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.670 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Es grünt so grün! von wa Bash (30.06.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  The leaf, the death and the morning rest! von wa Bash (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Birken streifen von wa Bash (nur 35 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Annexion – Anbindung – Anerkennung. Globale Beziehungskulturen im frühen 16. Jahrhundert
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Spender bin." (Rudolf)

pizzalos im herbst

Alltagsgedicht


von m.o.bryé

unter meiner zunge ist schimmel
und in meiner hand

cellophan und haarnester
glänzen
stahlgelb bricht ein ast
und raschelt blätter
an deinen fuß

nadelstreifen und schweiß erfrieren
mit atemwolken im haar

eine schokoladenorange fault auf dem schreibtisch
wie zum oktober
zum kleinen september

Anmerkung von m.o.bryé:

Anschi B für die Inspiration: dankeschön.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Caty (71) (08.10.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
m.o.bryé meinte dazu am 08.10.2008:
dankeschön für deinen kommentar, caty =)
lg,
Lena
diese Antwort melden
Kommentar von Mondgold (08.10.2008)
Für einen in Bilder denkenden Menschen eine kulinarische Herausforderung . Ich hänge mich fast bewußtlos an den stahlgelben Ast, den ich mit meinem Kaugummi versuche zu retten... KreaJoggingGenuss LG Mondgold
diesen Kommentar melden
m.o.bryé antwortete darauf am 08.10.2008:
danke ^^
lg,
Lena
diese Antwort melden
Kommentar von LudwigJanssen (54) (08.10.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
m.o.bryé schrieb daraufhin am 08.10.2008:
hey herr janssen ;)
danke für den kommentar. jetz wo dus sagst..stimmt, raschelt blätter is iwie noch nicht perfekt. ich schau nochmal drüber.
bon appetit,
lena
diese Antwort melden
LudwigJanssen (54) äußerte darauf am 08.10.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
m.o.bryé ergänzte dazu am 08.10.2008:
achso, wegen dem "und"...*bling* jetz hab ichs auch verstanden.

aber mir gefällt "raschelt" jetz iwie nich mehr so richtig. mal schaun. ich such schon synonyme oder ähnlcihes..

doch, beiß rein, los ;D
diese Antwort melden
Kommentar von thammü (22) (08.10.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
m.o.bryé meinte dazu am 08.10.2008:
hey thammü,
danke für deinen kommentar. über die formulierung schau ich nochmal drüber, denk ich dann..
man, mein ego liebt dich ;)
lg,
lena
diese Antwort melden
thammü (22) meinte dazu am 08.10.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
m.o.bryé meinte dazu am 08.10.2008:
^^

zu spät, jetzt mag ich "raschelt" nich mehr =)
diese Antwort melden
Kommentar von shadowhunter (28) (08.10.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
m.o.bryé meinte dazu am 08.10.2008:
?
diese Antwort melden
Kommentar von Savignon (26) (13.06.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
m.o.bryé meinte dazu am 11.07.2011:
Danke dir sehr.
diese Antwort melden

m.o.bryé
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.10.2008, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.02.2009). Textlänge: 43 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.554 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.06.2020.
Leserwertung
· abstrakt (1)
· anregend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
herbst herbstgedicht ultimatives herbstgedicht noch ein herbstgedicht wieder herbst immer noch herbst allround herbst ultimativ-herbst klima-herbst alltags-herbst herbstalltag
Mehr über m.o.bryé
Mehr von m.o.bryé
Mail an m.o.bryé
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 5 neue Alltagsgedichte von m.o.bryé:
Käferschnitt – Radierung eines faulen Porzellanauges Pumasaum skyline-ausschnitt sein depressiv glasierte Aprilschneewehen wie indigo eins drei eins rief: wie als rar um maronenwiesen
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de