Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.871 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.08.2019:
Referat
Ein Referat ist ein Vortrag über ein begrenztes Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird (bei Tagungen sind heute... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Saisonbilanz, nicht ganz unparteiisch von Didi.Costaire (29.05.19)
Recht lang:  Die RAF Teil 1 von Harmmaus (6608 Worte)
Wenig kommentiert:  Gesammelter Unsinn und blödsinnige Idiotismen von Jack (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Alles was man über das Universum wissen muß von AlmÖhi (nur 71 Aufrufe)
alle Referat
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Herbstlaub
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

Unter der Erde blühen sie weiter

Alltagsgedicht zum Thema Melancholie


von kata

Blumenlippen sind mein
sie schweigen
und verwelken
ohne Lächeln
in meinem letzten Traum
auf den stillen Tisch gelegt

 
 

Kommentare zu diesem Text


Perry
Kommentar von Perry (26.11.2008)
Hallo Kata,
mögen die "Blumenlippen" auch verwelken, in unseren Gedanken und Träumen blühen sie weiter.
Gern gelesen!
LG
Manfred
diesen Kommentar melden
Kommentar von Andre_Marto (52) (04.12.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
kata meinte dazu am 05.12.2008:
In meinem letzten Albtraum
Neu Träume kommen ...
die blühenden

Lieben Nachtgruß
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (13.05.2019)
Das gefällt mir und berührt mich, liebe Kata, traurig, sehr traurig, aber nicht hoffnungslos. In seiner ganz eigenen Ästhetik der Melancholie erzählt es von Vergehen und Wandel, von Endlichkeit und Veränderlichkeit, von einer Art 'Zwischenbilanz', wenn auf den stillen Tisch gelegt wird, dieser als Altar fungiert, auch 'Opferung', Heiligung und Heilung, auch Auferstehung, wenn die Lippen nicht im Verwelken enden, sondern unter der Erde weiterblühen.

Liebe Grüße
mona

P.S.: Eins der Gedichte, die nach Jahren (schon über einem Jahrzehnt) nichts von ihrer Eindringlichkeit eingebüßt haben. Zum Glück wurde es als 'Kurztext des Tages' wieder ans Licht geholt und darf (wenigstens heute) wieder über der Erde blühen.

Kommentar geändert am 13.05.2019 um 08:01 Uhr
diesen Kommentar melden

kata
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.11.2008. Textlänge: 18 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.543 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.08.2019.
Lieblingstext von:
monalisa.
Leserwertung
· berührend (1)
· melancholisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
13.05.2019
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Schlagworte
melancholie
Mehr über kata
Mehr von kata
Mail an kata
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von kata:
ELIXIER IM VOLLMOND Tal des Entzückens Unbändige Begierde ICH WILL DIE NACHT AM HELLEN TAG IM ALLTAG UNTERGEHEN STAHLBLAUE TRÄUME Suche nach dem Licht LICHTVOLLE GNADE Hörst du die Liebe sprechen SCHUTZLOS IN WORTLEEREM RAUM
Mehr zum Thema "Melancholie" von kata:
Kapuze Seziertes Lächeln Vorletzter Schrei Todesübung Hemd aus Wind NACHTSTRASSE Geschmorte Gedanken Wenn Zitronen verfaulen ... IN DIE KÄLTE GERUFEN SPITZE SCHREIE Wenn die Musik verstummt DU AHNST NICHT ... Das Gras unter meinen Füßen
Was schreiben andere zum Thema "Melancholie"?
Noch e i n Gedanke (fritz) Melancholie (JulieBerger) Der Seemann (SKARA666) GS209 Trauer unter Feiernden (kaltric) Tief in mir rauschen die Wälder und Schatten (LotharAtzert) Melancholie, regenfad. (Walther) Ich kann nicht warten (GastIltis) Relativ (Walther) Die Traurigkeit hat kalte Hände (GastIltis) klagend (niemand) und 150 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de