Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tilia (12.08.), derquotentürke (12.08.), Schachtelsatzverfasserin (11.08.), Dreamer (10.08.), blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 608 Autoren* und 66 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.025 Mitglieder und 437.575 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.08.2020:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1293 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebe und Illusion
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jede(r) schreiben kann." (blauefrau)
Aphorismus 23: LügenInhaltsverzeichnisAphorismus 82: Die Peinlichkeit des Vergessens

Aphorismus 81: Die neue Tugend

Gedanke zum Thema Moral


von kaltric

In der heutigen Zeit ist alles, was der Mensch begehrt, diesem viel einfacher und schneller zu beschaffen. Galt es einst doch als Tugend und Disziplin, etwas zu widerstehen, an das man eh nicht heran kam - was kann man da wohl heutzutage sagen? Drogen, Sex, Informationen - alles liegt in schneller Erreichbarkeit. Erst hier zeigt sich nun, wer wahrhaft tugendhaft ist und diesen leichten Verlockungen widerstehen kann. Dagegen waren die einstigen Tugenden doch einfach nur lächerlich.
Doch: lohnt es sich überhaupt tugendhaft zu sein? Nun, das ist eine wahrhaft andere und komplexere Frage.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


ManMan
Kommentar von ManMan (26.12.2008)
Ausdauer und Geduld sind natürlich nach wie vor wichtig, Disziplin ebenso. Aber es sind Tugenden, die als solche nur Sinn machen in einem Wertegebäude, auf das man sich einigt, sei es in der Familie, sei es in der Gesellschaft. Und daran scheint es mir z.Zt. zu fehlen. Aber die Frage ist interessant. Mach doch einen "Thread" dazu auf...
diesen Kommentar melden
Melodia meinte dazu am 27.12.2008:
dem schließe ich mich an und bin ebenfalls für eine diskussionsrunde! und link bitte versenden^^

lg
diese Antwort melden
dunham (41) antwortete darauf am 28.12.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
ManMan schrieb daraufhin am 28.12.2008:
na, wenn das schon faschismus ist, was ist dann das, was deutschland unter hitler hatte?
diese Antwort melden
dunham (41) äußerte darauf am 29.12.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
kaltric ergänzte dazu am 06.01.2009:
Ja, der Punkt mit dem Wertegebäude..
scheint so, als gäbe es da verschiedene Ansichten.. und Konflikte, da zuviele Ansichten aufeinanderprallen...

Ich bin nicht gut im diskutieren. Höchstens im klassischen Kritisieren/Gegenstellungen schreiben.. :/
diese Antwort melden
Kommentar von k-rin (32) (08.02.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (31.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Aphorismus 23: LügenInhaltsverzeichnisAphorismus 82: Die Peinlichkeit des Vergessens
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de