Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 23.03.2019:
Essay
Eine über die Tagesaktualität hinausgehende, relativ freie Aufsatzform auf hohem, fast literarischem Niveau.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sind wir Menschen multiple Persönlichkeiten? Wohnen in uns mehrere Seelen? von MichaelBerger (22.03.19)
Recht lang:  Nordafrika, Mai bis November 1942: Ein Mikrokosmos als Beispiel für die deutsche Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg von TrekanBelluvitsh (4330 Worte)
Wenig kommentiert:  Genie und Wahnsinn XXI: Heinrich von Kleist (1777-1811) von JoBo72 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zitate und Aphorismen unter der Lupe von solxxx (nur 24 Aufrufe)
alle Essays
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Lektor
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nett bin." (Lidiya.Nonova)

Le ciel

Ballade zum Thema Ideologie


von praith

Donne moi un papier und crayon
on va s'inventer une chanson
sur un sac tout en papier brun
on va l'ecrire a notre facon
Puis on la chante a l'unisson
oui, il faut seulement l'essayer
On chantera sur le perron
dans les soirée chauds de l'été
Et puis on va se dire 'est ca la vie
Et puis on va se dire mille fois merci

Le ciel nous appartiendra toujours
sans frontieres sans mur et tout autour
S'élance dans son elan éternel
un paradies tout plein,tout plein d'amour

Et si le temps te semble gris
que t'as peur d'pas tenir debout
Il t'reviendra cette melodie
et tu n'craindra plus rien du tout
Pour des journées de nostalgie
Rapelle toi de cette vie
rien d'autre que ces meilleurs bouts
Et puis du reste on s'en fout
J'te dis,on va se dire c'est ca la vie
et puis ,on va se dire milles fois merci

Le ciel nous appartiendra toujours
et l'amour nous sourira de nouveau
et si dans son elan étérnel
se deguise et nous ,nous le trouverons si beau.

praith
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 16.02.2009. Textlänge: 181 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.133 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über praith
Mehr von praith
Mail an praith
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Was schreiben andere zum Thema "Ideologie"?
Der Einnormwahn (fritz) Selbsthilfe (Jericho) Hermetische Weltsicht (loslosch) Book One (max.sternbauer) Haarspalterei (HerrSonnenschein) Geschlossene Kreise (HerrSonnenschein) Ptomain (RomanTikker) Die Inversion des Glücks (loslosch) Treibsand (Momo) Menschsein und Revolte (theatralisch) und 9 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de