Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.333 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.02.2020:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WENN ICH AN DEINE WAHNSINNSSCHENKEL DENKE - geghaselte lust von harzgebirgler (nur 318 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Magie der Schatten Band 1
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Verbrauchtes Fest.

Schwank zum Thema Absurdes


von franky

*

Kisten voll aufgehäufter Ansammlungen
gliedern sich in gereihten Stapeln,
sie werden wieder und wieder abgehohlt
in  leergefressenen Sauerkrauttanks.

aufgestürzte Umbildungen
hängen rundlich im Heiligenschein.
Sie Schönen sich in einem Gerechtigkeitstaumel.
Flügge Zämlinge flüstern stolz braf und sitzsam,
wie kannst du? Noch immer?!

Einbäumig schift ein Seemann um das eisriff.
Zwecks umschiffung von Klippen wird er ausgebildet .
Freies Unterbootseewasser.
Ungekochtes Fischwasser, salzig!
Ich schlürfe in vollen Zügen den Sandstrand,
grössere Steine lasse ich durch eine Zahnlücke entkommen.

Blutig geschlagener Haderling,
Erhabenheit ohne besondere Größe.
Richterstuhl ohne Fadenschein.

Gesetzesbrecher
trinken Freudenbecher
mit viel Herz.

Flügelschläge,
reichlich träge,
ohne Höhengewinn.

Streichquartett
Im Himmelbett
ohne Josef Heiden.

Das gefeierte Fest
liegt verbraucht hinter mir
und verbreitet einen Fuselgeruch.

Zweifelhafte Abendstunde.
Ziegengehörnte Finger zeigen nach mir.
Ich ergreife die Flucht mit beiden Händen,
schibe sie unter die Beine,
setze auf die weiteste Entfernung und gebe mich geschlagen.

© F. Puschnik

*

Anmerkung von franky:

Bin nie angekommen...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von seelenliebe (52) (23.03.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
chichi† (80) meinte dazu am 24.03.2009:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
franky antwortete darauf am 24.03.2009:
Hi liebe Anne, liebe Gerda,
Mit der durchzechten Nacht liebe Anne liegst du gold richtig. Es ist jedoch schon einige Zeit her, die Promille sind schon ins Weltall entflohen... Es gibt da nichts großes zu verstehn, es macht nur im
Gesamten einen gewissen Eindruck. Einzelne Segmente sind auch noch
recht gut erkennbar.
Danke euch beiden für das Lesen.
Es muss nicht alles verstanden sein...

Herzliche Grüsse
von Franky
(Ach da ist jetzt der Nächtliche Schneefall in Regen übergegangen,
die armen Blumen und Vögel, die wurden durch den nächtlichen Sturm recht zerzaust und gebeugt!)
diese Antwort melden
Kommentar von mbkreativ (61) (24.03.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky schrieb daraufhin am 24.03.2009:
Hi liebe Moni,
Danke für deinen Kommentar, es ist fast wie bei einem modernen Bild, man kann es nach allen Seiten Drehn und immer wieder kommt etwas anderes Neues ans Licht. Freut mich wenn dir meine Gedankenpyramiden gefallen, darfst ruhig dir auch was anderes damit bauen...
Auslegungen sind ganz allein dir überlassen und das ist das Schöne.

Nun zeichne ich ein Bild mit lieben Grüssen an dich
von Franky***
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de