Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.671 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Haiku 1 von FliegendeWorte (07.07.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  Sonnenjungfern von Nachtpoet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Birken streifen von wa Bash (nur 36 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Träume im Nebel
von Galapapa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich verrückt genug bin-" (Anifarap)
Zu HauseInhaltsverzeichnisDie bäuerlichen Winzer

Du kleines Baby

Gedicht zum Thema Geburt


von Lisboeta

Du kleines Baby,
gerade lernst du zu weinen,
gerade atmest du Luft in dich hinein,
gerade nuckelst du die Milch,
die dir die mütterliche Liebe
jeden Tag einschenkt.

Ein kleines Mädchen bist du,
ein kleiner Sonnenschein,
der vom Universum oben
auf uns herab strahlt.

Du kleines Kind,
das noch nichts vom Leben weiß
und so viele liebliche Freude
um sich herum verbreitet.

Du kleines Baby,
in ihren Armen wiegen dich
Mama, Vater und der kleine Bruder.

Sie lieben dich und für dich sorgen sie
ob du schläfst oder ob du weinst.

Du kleines Mädchen,
gerade in dieser ungerechten Welt geboren,
bist du ein Schrei nach Freiheit und Geborgenheit
für jeden, der dich sieht und gerührt anlächelt.

Träume schön, kleines Baby, den Traum,
der jedem Erwachsenen verborgen bleibt.

Wachse und blühe, wie die farbigen Blumen
auf der Wiese in den warmen Frühlingstagen.

01.02.2009

Anmerkung von Lisboeta:

Andenken an die liebe Familie Kaul, die ich immer in meiner Erinnerung und in meinem Herz behalten werde.



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Zu HauseInhaltsverzeichnisDie bäuerlichen Winzer
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de