Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.032 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.05.2021:
Fernsehspiel
Aus der frühen Fernsehtradition stammende Dramenform, die im Vergleich zum Rundfunk die erweiterten technischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Debildung von Terminator (07.05.21)
Recht lang:  Ich will Blut sehen von Lala (1117 Worte)
Wenig kommentiert:  TWD 5: Andrea und die Freiheit von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Bed-Verschwörung von Terminator (nur 26 Aufrufe)
alle Fernsehspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Ponygirl und Die Bestrafung
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein Mensch bin." (NachtGold)
Inhaltsverzeichnisohne raum.

Der Mondmann.

Erzählung


von erdbeermund

Fünf Uhr drei.
Dein Gesicht gleicht einer Mondlandschaft, zerklüftet und verkratert,
weniger grau und doch in dieser Stunde kühler, als ich zunächst erwartet hatte. Du wirktest zerbrechlich, als du dich der Decke erwehrt hast, die ich vor einer Stunde um dich legte.
Die ekstatischen Härchen auf deiner Haut, zartblau unterlegt, erinnerten mich an jäh verstorbene Stachelbeeren deren trüb gewordener Saft einem durch aufgeplatzte, fein perforierte Haut  ins Gesicht spritzt;
ich konnte dich nicht frieren lassen.
Der erbitterte Kampf gegen die Wärme endet um zehn nach fünf.

Du schläfst.
Ein schlafender Gerechter, müder Autofahrer mit dem Spatzen in der Hand – in Gedanken wiege ich jedoch bereits Kiesel in meiner Linken und überlege, wie viele Würfe es braucht, um die weißgefiederte Störvariable auf meinem Dach zu eliminieren. Ich entscheide mich für zwei.

Du sprichst.
Bewegst dich hin und her, während ich panisch erregt, engstirnig daran denke, was in ein paar Stunden sein wird und an welchen Platz am Küchentisch ich dich am besten setze. Du wachst beinahe auf,
als ich aufstehe, zum Fenster gehe und meine erste Zigarette des Tages rauche. Es wird hell,
und ich überlege, ob man in einem Stummfilm davon sprechen kann, man habe sich grell geliebt.
Buster Keaton, der Mann mit den tausend Bräuten, ich lache, drehe mich auf meinen Zehen und weiß absolut nichts mehr von dir, außer dass du bereits diagonal in meinem Bett liegst.
Ich bin nicht bei dir.

Sieben Uhr eins.
Ich schiebe deine Beine zur Seite und beschließe, dass der Diagonalschlaf einzig mir vorbehalten bleibt. Vorerst.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von parkplatzbison (29) (29.05.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von AugenBlick (32) (29.05.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky
Kommentar von franky (29.05.2009)
Hi liebe Lara,
War es die Zigarette danach oder davor...
Herrliches Querdenkergedicht mit offenem Ausgang...
Toll geschrieben.
Herzliche Grüsse
von Franky
diesen Kommentar melden
Kommentar von wupperzeit (58) (29.05.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Caterina (46) (30.05.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Farnaby (41) (12.06.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Inhaltsverzeichnisohne raum.
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Szene des mehrteiligen Textes präteritum..
Veröffentlicht am 29.05.2009, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.03.2010). Textlänge: 253 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.174 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.05.2021.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
· geheimnisvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über erdbeermund
Mehr von erdbeermund
Mail an erdbeermund
Blättern:
nächster Text
Weitere 1 neue Erzählungen von erdbeermund:
Im November.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de