Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), TaBea (19.04.), Ralf_Renkking (19.04.), Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 716 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.809 Mitglieder und 426.001 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.04.2019:
Aphorismus
Der Aphorismus ist eine prägnante sprachliche Formulierung; ein kurzer, gehaltvoller Prosasatz zur originellen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lass uns sein. von franky (25.04.19)
Recht lang:  Zur Gestaltung von Aphorismen von EkkehartMittelberg (780 Worte)
Wenig kommentiert:  Grusel- Clown:-) von Winterwanderer (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Warum so Kompliziert? von franky (nur 26 Aufrufe)
alle Aphorismen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Pfeffrige Sünde - Habanero Red: Erotische Lyrik
von wa Bash
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das hier eine Plattform für Leute wie mich ist: Menschen, die gern schreiben und gern lesen." (AmonW)

Auf der anderen Seite des Flusses

Kurzgedicht zum Thema Leben


von sundown

Gierig nagen Ratten
an der Pizzaschachtel.
Leben den Gestank
absurder  Normalität.
Kein Schatten bricht sich
in einer lichtlosen Welt.

Und zwischen Mülltonnen und Alditüten
atmet ein Mensch Hoffnung,
in schnapsgeschwängerten Träumen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


MagunSimurgh
Kommentar von MagunSimurgh (29.06.2009)
Und ich denke immer noch an Borcherts Kurzgeschichte dabei.

Inzwischen werfen die Alditüten aber für mich auch Erinnerungen auf an ein Lied namens "Jerome" von einem jungen deutschen Musiker namens Jasper.
Darin heißt es: "Deine Mutter schleppt alditütenweise Taschentücher ins Haus, weint sich aus, schafft den Müll wieder raus." – völlig anderes Thema, oder doch nicht? Immerhin geht es in dem Lied auch um zerstörte Existenzen und ums Auseinanderleben.

Absurd, absurd, ja das ist unsere Welt manchmal...
diesen Kommentar melden
Kommentar von inua (36) (29.06.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

sundown
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 29.06.2009. Textlänge: 31 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.706 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.04.2019.
Leserwertung
· anklagend (1)
· anregend (1)
· aufrührerisch (1)
· gesellschaftskritisch (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über sundown
Mehr von sundown
Mail an sundown
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 4 neue Kurzgedichte von sundown:
kopfüber Neonreigen Lesung nocturnal
Mehr zum Thema "Leben" von sundown:
Ein Glas zu viel Lesung Vom Leben in einer rosa Kaugummiblase
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Es war endgültig aus (Borek) Von den Argen (fritz) Die Kunstausstellung (BerndtB) eigenwillig (Jo-W.) Flüchtling (DasWandelndeGefühl) Beherzter Sprung (Momo) Sklaven des Geldes (DasWandelndeGefühl) Bahnsteig (Xenia) nicht ohne geburt (harzgebirgler) leben (harzgebirgler) und 1082 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de