Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 702 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.821 Mitglieder und 426.783 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.05.2019:
Fernsehspiel
Aus der frühen Fernsehtradition stammende Dramenform, die im Vergleich zum Rundfunk die erweiterten technischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der verdammte Lothar, und dann? von Didi.Costaire (05.09.18)
Recht lang:  Ich will Blut sehen von Lala (1117 Worte)
Wenig kommentiert:  Millionen vor die, die neue Spielshow von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Fernseher spricht (2) von autoralexanderschwarz (nur 201 Aufrufe)
alle Fernsehspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Flug der Kraniche - Gedichte
von EkkehartMittelberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ich bin jetzt schon auf den Weg in der Regel ist ein schöner Abend mit dir und mir ist das denn bitte für die Kinder und sind dann auch noch nicht so viel wie die möglich geht es um dir nicht mehr in so einer einem der beiden oSeiten in den" (kxll all_screens)

Täuschungsmanöver

Gedankengedicht zum Thema Stärke/Schwäche


von sundown

Kalt lächelte der Tropfen
bevor er zerrann.
Nicht mit mir,
die letzten Worte
ehe das Salz
den rechten Mundwinkel
nach oben zog.

Messerstiche
könnten schlimmer sein,
sagte das Herz
und schnappte nach Luft.

 
 

Kommentare zu diesem Text


MagunSimurgh
Kommentar von MagunSimurgh (26.07.2009)
Der Text geht einher mit einem Wutschen und Wedeln, er erklärt sich dem Leser von selbst, wie der kalte Nordwind, der durch das offene Fenster einer Lehmhütte zieht. Man denkt, er müsste das Häusschen entzwei reißen, doch stattdessen wischt er hier und dort eine warme Stelle fort und bleibt bei geschlossenem Fenster in der Regel auch draußen stehen.

Im Ausgang des Textes vermisse ich allerdings noch etwas. Das Messer und das Herz scheinen mir einander zu vertraut, da fehlt so ein bekümmernder Nachsatz – die zweite Strophe wirkt noch unfertig.

Liebe Grüße,
F.
diesen Kommentar melden
sundown meinte dazu am 26.07.2009:
Hey, was für ein Kommentar....ja das Ende..du kennst mich, wenn für mich alles gesagt ist, kommt keine Zeile mehr dazu...Wenn du allerdings eine Idee hast...lass hören...
LG sundown
diese Antwort melden
MagunSimurgh antwortete darauf am 26.07.2009:
Also ich würde mich vor allem an dem "Messerstiche" stören – vielleicht kann man ein Wort dafür finden, das es allumfassender macht, das klingt so nach "bloßem" Liebeskummer, aber ich würde es lebensumfassender verstehen.

Vielleicht:
Kratzspuren, Abnutzungserscheinungen... irgendendeine Art Abwandlung davon, bin mir gerade unsicher, was reinpasst, ohne das Wesen des Textes zu ändern.
diese Antwort melden
sundown schrieb daraufhin am 01.08.2009:
Was ich ausdrücken wollte..das Herz möchte den Schmerz mildern..ihn herunterspielen...(.Kratzer sind mir nicht tief genug)...und du hast Recht..es klappt nur mühsam ( deswegen das Luftschnappen ) weil es im Grunde wie ein Messerstich war...und wohlbekannt.
Lg PErdita
P.S. Liebeskummer war übrigens nicht unbedingt Intention..eher verletzende Worte, die müssen nicht unabdingbar vom Partner kommen.
(Antwort korrigiert am 01.08.2009)
(Antwort korrigiert am 01.08.2009)
diese Antwort melden
MagunSimurgh äußerte darauf am 01.08.2009:
Sag ich ja, deswegen find ich Messerstiche ja iwie doof – aber mir fällt immer noch nicht sein, dass unabdingbar besser ist.
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de