Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Krotkaja (02.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.), Mirko_Swatoch (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.09.2018:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Guter Vorsatz von Soshura (07.07.18)
Recht lang:  Verbrannte Heimat VIIIb - das "zivile" Leben von Soldaten, Polizisten und "normaler" Familie von pentz (1362 Worte)
Wenig kommentiert:  von Shagreen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nussknacker von Kot-Producer (nur 50 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Pfeffrige Sünde - Habanero Red: Erotische Lyrik
von wa Bash
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein Gefühlsmensch bin" (Mephisto)
Immer weiterInhaltsverzeichnisKabbalistentraum.

Isis und Osiris.

Hymne zum Thema Liebe und Tod


von Dieter Wal

Für Peter Horst Neumann.

Den Horusknaben im Arm der dunkelglühenden Isis
prasselt ein Rosengewitter auf uns hinab.
Ihre dornigen Blitze erhellen uns
die Festigkeit des Wurzelstocks
und entlocken unserer Haut rosige Tränen
hellen Blutes.
Der blütentragende Stamm vom Glied des Osiris
ergießt sich in Isis Schoß,
die Horus empfängt
rücklings reitend im Feuer der Ekstase.
Küssen wir die Lotusblüte
umgeben von Kuhhörnern vor der Sonnenscheibe.
Osiris lebt im Sohn, von Isis und Thot auferweckt,
Beherrscher der Unterwelt.
Um den Lehrer von Feldfrucht, Korn und Wein
duften Lavendelzweige.



Anmerkung von Dieter Wal:

29. September 1995.


Immer weiterInhaltsverzeichnisKabbalistentraum.
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de