Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 431.024 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.11.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1260 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Handverlesen
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne schreibe." (isina)

Stern

Prosagedicht zum Thema Ich


von Yukiko


Des Nachts bin ich ein Stern,
ich leuchte doch so gern,
am Tag aber bin ich matt,
fühl mich einfach nur platt,
vielleicht verglüh ich irgendwann,
dann, wenn ich nicht mehr kann,
doch wer kann mir eine Antwort geben,
wenn sie alle doch nur nehmen?
Sie fordern und fordern,
mir bleibt keine Zeit für mich zu ordern.
So sind meine Batterien bald leer,
mein Herz wird mir schwer,
doch niemand scheint es zu sehen,
so werde ich wohl bald vergehen.

Meine Zeit auf Erden ist knapp bemessen,
hoffentlich werde ich nicht sein ganz vergessen,
von den lieben Menschen die ich sah,
die da waren mir so nah.

Wenn meine Zeit gekommen,
wenn ich den Ruf vernommen,
dann werde ich sein ein Stern am Firmament,
dann werde ich ewig leben  -  ohne End.

[© 11.02.2008 by (N.A.) Yukiko]


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Misanthrop (31) (07.05.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Misanthrop (31) (01.09.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Yukiko meinte dazu am 04.09.2010:
Danke auch für den zweiten Komentar.
War das ein guter "schauder"?
Hoffe doch mal...
Falls das "Hä" mir noch was sagen soll;
äh... ja.... mhm...
-> Hä?
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.08.2009. Textlänge: 136 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.095 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Stern ich einsam Gefühle Sehnsucht
Mehr über Yukiko
Mehr von Yukiko
Mail an Yukiko
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Prosagedichte von Yukiko:
Sternenfeuer Flügel
Mehr zum Thema "Ich" von Yukiko:
Sternenfeuer Flügel
Was schreiben andere zum Thema "Ich"?
Versager (ferris) Organklage (Oggy) Ich - Selbst (Momo) Religion (Teichhüpfer) Tagtäglich (Prinky) Zum Thema Jesus (ferris) Die Motivation (Teichhüpfer) Beschau (tigujo) Identifickation (Omnahmashivaya) Modernes Credo (eiskimo) und 197 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de