Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.518 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.12.2019:
Elfchen
Das Elfchen ist ein fünfzeiliges Gedicht bestehend aus elf Wörtern und mit traditionell festgelegtem Inhalt: Erste... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lebkuchenmann von Stelzie (06.12.19)
Recht lang:  Elfchen-Reihe von HarryStraight (178 Worte)
Wenig kommentiert:  Festgefressen von Maya_Gähler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gedankenspindel. von franky (nur 34 Aufrufe)
alle Elfchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

DUM -Magazin 32
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich einen Beitrag leiste" (Laser1X)
Pena colorida (mit schlechter Übersetzung)InhaltsverzeichnisAmores de Verão

Os abrolhos (mit schlechter Übersetzung)

Gedicht zum Thema Lebensweg


von Lisboeta

Esta vida pesa, pesa, pesa-me
Nos braços, na alma, nas pernas.
Como uma saca cheia d’abrolhos
A levo, por aí fora às costas.
Os abrolhos são pesados,
Doem, doem, doem-me
Nas costas, na alma, nos olhos.
Mas esta vida não a deito fora,
Por só ter uma, esta,
Que me dói e pesa.
E eu carrego os abrolhos
Ainda mais longe, lá longe,
Aonde os abrolhos me levam.
Mas esta vida d’abrolhos
Dói, dói, dói-me.
Estes muitos abrolhos
Pesam, pesam, pesam-me.

21.10.2009²

Anmerkung von Lisboeta:

(selbst gemacht und unkorrekte Übersetzung aus dem Portugiesischen)


Die Teufelsdornen


Dies Leben wiegt, wiegt, ist mir schwer,
An den Armen, in der Seele, an den Beinen.
Wie ein Sack voll mit Teufelsdornen
Trage ich es auf den Rücken da entlang.
Die Teufelsdornen sind schwer,
Sie schmerzen, tun weh, tun mir weh,
An den Rücken, in der Seele, in den Augen.
Aber dies Leben werfe ich nicht weg,
Weil ich nur eins habe, dies,
Das mir weh tut und schwer ist.
Und ich trage die Teufelsdornen
Noch weiter dorthin, entfernt,
Wohin die Teufelsdornen mich hinführen.
Aber das Leben aus Teufelsdornen
Schmerzt, tut weh, tut mir weh.
Diese viele Teufelsdornen
Wiegen, wiegen, sind mir schwer.

21.10.2009²



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Pena colorida (mit schlechter Übersetzung)InhaltsverzeichnisAmores de Verão
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de