Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.916 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.06.2020:
Elfchen
Das Elfchen ist ein fünfzeiliges Gedicht bestehend aus elf Wörtern und mit traditionell festgelegtem Inhalt: Erste... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Lebkuchenmann von Stelzie (06.12.19)
Recht lang:  Elfchen-Reihe von HarryStraight (178 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Haiku sind harte Gegner von obar75 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gedankenspindel. von franky (nur 52 Aufrufe)
alle Elfchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Der Gedankenkasten. Prosaminiaturen
von KayGanahl
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Tür hier allen offen steht" (Maya_Gähler)
InhaltsverzeichnisDie Eisbanditen sind zurück

Die Eisbanditen - Wie alles begann

Anekdote zum Thema Dummheit


von NormanM.

Klaus-Erich und Eddi sind zwei junge Männer, die es im Leben noch nicht weit gebracht haben und immer knapp bei Kasse sind. Beide sind recht friedlich, würden nie einem Menschen etwas zu Leide tun, aber dennoch kriminell angehaucht. Und leider ziemlich dumm, was ihnen bei ihrer letzten Aktion zum Verhängnis wurde...

Es war ein sonniger und milder Oktobertag. Beide befanden sich auf einem Spaziergang, nicht ahnend, dass dies ihr letzter sein würde. Dabei kamen sie an der beliebten Eisdiele vorbei, die trotz ihrer nur fünf Eissorten bekannt für ihre ausgezeichnete Qualität war, so dass dort immer reger Kundenbetrieb herrschte. An Sommertagen standen die Menschen sogar bis nach draußen hin in einer Schlange und nahmen die Wartezeit in Kauf, nur um ein paar Kugeln dieses köstlichen Eises  zu genießen.
Doch heute war kein einziger Kunde zu sehen. An der Tür hing folgender Aushang:

Liebe Kunden,

unser Eiscafé befindet sich vom 15. Oktober
bis zum 15. März in seiner diesjährigen Winterpause.


„Ach, so ein Mist, ich hätte jetzt so eine Lust auf ein schönes Eis“, meinte Eddi.
„Ja, da sind wir wohl eine Woche zu spät“, antwortete Klaus-Erich.
„EY, das ist die Idee. Wenn die fast ein halbes Jahr zu haben, lasst uns doch einfach einbrechen, dann können wir Eis klauen, so viel wir wollen!“, sprudelte es aus Eddi plötzlich heraus.
„Ey geil, du bist genial“, reagierte Klaus-Erich begeistert.
„Wir klauen aber nichts aus der Kasse, wir nehmen nur Eis.“
„Ja klar, das würde ich auch nicht übers Herz bringen, wenn ich das ganze Geld klauen würde. Wenn wir nur Eis nehmen, wird es ihnen schon nicht schaden.“
„Okay, lasst uns heute Nacht dann einbrechen.“

Mit einem Dietrich gelangten sie zwar spielend in die Eisdiele, was die Alarmanlage jedoch nicht daran hinderte, plötzlich laut zu ertönen.
„Scheiße, wieso geht die Alarmanlage jetzt? Los, lasst uns beeilen, bis die Cops hier sind, dauert es eh noch ein paar Minuten.“
Möglicherweise hätten sie es geschafft, einiges an Eis mitzunehmen, wenn welches da gewesen wäre. Aber wenn eine Eisdiele für ein halbes Jahr geschlossen hat, wird es dort wohl auch kaum Eis geben.
„Wo ist denn das ganze Eis, es ist ja alles weg.“
„Keine Sorge, im Gefängnis werden Sie sicherlich genauso leckeres Eis bekommen“, ertönte plötzlich eine Stimme. Dort stand die Polizei...


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Omnahmashivaya (24.10.2009)
Hehe, da hat dich unser Spaziergang gestern fein inspiriert, gelle? Mag die Anekdote. Könntest auf der nächsten Lesung ruhig den Namen der Eisdiele sagen und es vielleicht noch etwas ausschmücken. Dann gibt es noch mehr Lacher, denke ich. Gern gelesen. LG Sabine
diesen Kommentar melden
Kommentar von Lacrima (23) (24.10.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Müller (45) (02.12.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Arvin
Kommentar von Arvin (10.02.2013)
Sehr lustig, aber auch ein Funken Wahrheit dran. Am Besten gefiel mir die Stelle in der die "Eisbanditen" nur Eis mitnehmen wollten obwohl keines da ist. LG. C.
diesen Kommentar melden
NormanM. meinte dazu am 11.02.2013:
Ich bin froh, dass ich kein Krimineller bin, denn wenn ich es wäre, wäre ich, ehrlich gesagt, gar nicht so sicher, ob ich nicht genauso dumm wäre wie die beiden .
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

InhaltsverzeichnisDie Eisbanditen sind zurück
NormanM.
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Erzählung des mehrteiligen Textes Die Eisbanditen.
Veröffentlicht am 23.10.2009, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.12.2018). Textlänge: 381 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.430 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.05.2020.
Leserwertung
· witzig (2)
· fantasievoll (1)
· spöttisch (1)
· spielerisch (1)
· unterhaltsam (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über NormanM.
Mehr von NormanM.
Mail an NormanM.
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Anekdoten von NormanM.:
Danke Romeo Die Eisbanditen und die Retroparty Der Karnevalsbandit Die Eisbanditen als Kontrolleure Die Eisbanditen Die Eisbanditen als Musiker Die Eisbanditen im Gefängnis Die Eisbanditen in Karnevalstimmung Die Eisbanditen sind zurück Lottogewinner gesucht
Mehr zum Thema "Dummheit" von NormanM.:
Die Eisbanditen und die Retroparty Die Eisbanditen Die Eisbanditen als Musiker Die Eisbanditen als Kontrolleure Der Karnevalsbandit Die Eisbanditen in Karnevalstimmung Die Eisbanditen sind zurück Die Eisbanditen im Gefängnis Lottogewinner gesucht Schlechte Schauspieler Dumm im Herz Teures Sparen Nutzloser Kopf
Was schreiben andere zum Thema "Dummheit"?
Sterbebettendoofmann (RainerMScholz) Notruf (Manni) Digitalisierung leicht gemacht - Gezieltes Marketing nötig (Manzanita) Gleichgültige Genügsamkeit (Whanky931) Was fuer 'n Scheissdreck ! (praith) A - Anstand (toltec-head) Bambi für Krieg? (Heor) TRUMP empfiehlt das spritzen von desinfektionsmitteln zur behandlung von COVID-19 (harzgebirgler) Standesgemäßer Abgang (plotzn) Selbst-Sucht od'r (LotharAtzert) und 138 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de