Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Terminator (09.04.), kleinschreibe (08.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.966 Mitglieder und 434.631 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.04.2020:
Verserzählung
Ziemlich neu:  Noten von Borek (08.04.20)
Recht lang:  Rosalind - alias Aschenputtel von Mondsichel (2258 Worte)
Wenig kommentiert:  Arbeitest Du noch oder lebst du schonII von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Et Kink is doo - Das Kind ist da von solxxx (nur 19 Aufrufe)
alle Verserzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Wort ist mein Haus
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil siehe Frage vorher....zwinker..." (Gothica)

Shakespeare's Sonnet 155

Groteske zum Thema Liebe und Sehnsucht


von Roger-Bôtan

To show thy deep concern about my arse
Thou gav’st me, my dear friend, my witty donnot,
A precious gift – a chamber China vase
With a slit-eyed dark lady painted on it.

Didst thou foreknow the dun un-British beauty
Would fascinate my senses? Thou wert right.
I cut the picture out and, as a booty,
Hung it upon the wall to please my sight.

Now, if I be a sailor and the bark
I sit on sail and err on shoreless seas,
Her image is a lighthouse in the dark
Filling my mind with streams of fantasies.

Thus with pure thoughts and love my soul she fill’th,
While through the vessel’s hole leaks slimy filth.

Roger-Bôtan
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 10.11.2009. Textlänge: 120 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.106 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.04.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Shakespeare Sonnet 155
Mehr über Roger-Bôtan
Mehr von Roger-Bôtan
Mail an Roger-Bôtan
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Grotesken von Roger-Bôtan:
Unterführungsgeschichte
Mehr zum Thema "Liebe und Sehnsucht" von Roger-Bôtan:
Une bafouille d'amour Sappho, Ode à Aphrodite Ode de Sappho
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Sehnsucht"?
Nimm mich noch einmal in den Arm (fritz) Dornröschenkuss (millefiori) Gummibärchen (Carlito) FRAGMENTE - Leseproben (Gamze) liebe geht durch den magen (Perry) Schenk den letzten Tanz mir / Covertext (Wanderbursche) Elektrizität (Gamze) Körper (Gamze) Eine möglich wahre Geschichte verschnürt mit Klischeebilderbändchen (Emerenz) Einkaufen (Gamze) und 986 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de