Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.503 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.09.2019:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  verpasste Chance von eiskimo (19.09.19)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Schmalz (Oder: Vom Ohr aufs Brot) von Untergänger (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Mäusekompanie in New York von Jorge (nur 49 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Stirner und Landauer - das ungleiche anarchistische Paar. Individuum über Alles oder Nichtigkeit des Individuums?
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mir keinverlag die Möglichkeit dazu gibt." (Nomenklatur)

Hoffnungslose Diagnose

Stanze zum Thema Gesundheit


von plotzn

In meinem Alter geht man jährlich
beim Hausarzt zum Gesundheitscheck.
Die Diagnose war dann ehrlich
gesagt ein Schreck - wenn auch nur Gag:
„Sie leben gut und ungefährlich
der Körper fit, nur wenig Speck.

Die Hirnregion jedoch ist klinisch
fast tot – sieht man es medizynisch!“

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von janna (60) (15.11.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 15.11.2009:
Zum Glück sind nicht alle Ärzte so
lg Stefan
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (15.11.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
plotzn antwortete darauf am 15.11.2009:
Mir auch!! Obwohl - dann würde ich es vermutlich gar nicht mehr bemerken können - womit auch?
lg Stefan
diese Antwort melden
Kommentar von Klopfstock (60) (15.11.2009)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
plotzn schrieb daraufhin am 16.11.2009:
) Das Beste sollte man sich halt bis zum Ende aufsparen ...

Man sollte die Neuronen
zu Lebzeiten gut schonen
und auch mit den Synapsen
nicht klotzen sondern knapsen.
So wird man kein Genie
doch spart es Energie

Mit Energie- und Tintesparenden elektrischen Grüßen
Stefan
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (15.11.2009)
Lieber Stefan, die Szene könnte ich gut mit Prof. Karl-Friedrich Börne in der Rolle des behandelnden Arztes vorstellen. Gut, dass der normalerweise keine lebenden Opfer untersucht, und auch das nur im Fernsehen.

Eine unterhaltsame Episode.

LG, Dirk
diesen Kommentar melden
plotzn äußerte darauf am 16.11.2009:
Stimmt, lieber Dirk, das kann ich mir auch gut vorstellen: Wie J.J. Liefers so etwas zu seinem "Patienten" auf dem Metalltisch sagt und Alberich dann meint: War das eine Selbstdiagnose, Herr Professor?!
Der Münsteraner Tatort ist übrigens mein Lieblings-Krimi, obwohl man da oft mehr von einer Komödie als von einem Krimi sprechen kann - vermutlich gefällt es mir gerade deswegen so gut.
lg Stefan
diese Antwort melden

plotzn
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.11.2009. Textlänge: 44 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.605 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2019.
Leserwertung
· lustig (1)
· unterhaltsam (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
11.01.2016
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Schlagworte
Humor Lachen Schmunzeln Arzt Diagnose Gesundheit
Mehr über plotzn
Mehr von plotzn
Mail an plotzn
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Stanzen von plotzn:
Ritual Panem et circenses Catwalk Gnadenlos Am Tag nach Aschermittwoch Zuviel des Guten Blindgänger Rauchzeichen Eingeweiht Einschlägig bestraft
Mehr zum Thema "Gesundheit" von plotzn:
Verkohlt
Was schreiben andere zum Thema "Gesundheit"?
G wie Gesundheit (Manzanita) Ach komm, geh! (eiskimo) Horst K. und der Arzt (BerndtB) Heilung (DasWandelndeGefühl) Der eingebildete Kranke 2.0 (eiskimo) Frühsommergedicht (tueichler) La Belle Epoque (eiskimo) Medizanal Sakrirektikum (RainerMScholz) was 'lebens'mittel alles so enthalten (harzgebirgler) Lachen ist gesund (Omnahmashivaya) und 156 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de