Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Bleistift (22.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 685 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.844 Mitglieder und 427.567 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.06.2019:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Heimspiel von Moja (23.06.19)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Melancholodie von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  unausgesprochenes von hexerl (nur 18 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Verendlichkeiten und so
von Isaban
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedanken und Gefühle ausdrücken kann." (Schattenmaler)

Wintergedicht

Alltagsgedicht zum Thema Kälte


von Momo

Heut’ zieh ich meinen Pullover an
den Weißen aus Wolle mit Kragen
um es den Dächern gleichzutun
auch sie scheinen ihn heute zu tragen.

Selbst der Himmel trägt heute ein grau-weißes Kleid
mit weißen Fäden aus Wolle.
Die zieht er grad raus und hinter sich her
darüber freut sich Frau Holle.

Er spinnt damit die Äste der Bäume ein
bis ihre Zweige ächzen und klagen
auch die Straßen und Wege verschont er nicht
bis alle seine Fäden tragen.

Der Pullover des Winters
aus Wolle in weiß, mit einem gerollten Kragen
heut werd ich ihn holen und anziehen
weil ihn alle tragen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von chichi† (80) (24.01.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Momo meinte dazu am 24.01.2010:
Danke für's Kompliment.

l.G.
Momo
diese Antwort melden
Kommentar von Klopfstock (60) (24.01.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Momo antwortete darauf am 24.01.2010:
Oh, ein Lob von Klopfi!

Ja, an denen hab ich auch ziemlich rumgebastelt, bis es für mich sowohl inhaltlich als auch klanglich passte. Ob es „sauber“ fließt, könnte ich gar nicht sagen, weil ich es nicht auseinander nehme, aber wenn dein geübter Blick das sagt, ist es wohl so.

Danke erst einmal für deine Verbesserungsvorschläge. Einige nehme ich dankend ohne Vorbehalte an, andere nicht, weil sie meine Worte zu sehr verbiegen auch auf die Gefahr hin, dass es nicht ‚sauber’ fließt.
Das ‚und’ in der dritten Str. ist überflüssig, ‚alle’ möchte ich belassen, weil’s für mich wichtig ist.
‚mit einem gerollten Kragen’ ist ein guter Vorschlag, ich hatte zuerst ‚dicken Kragen’ und änderte es dann in ‚Rollkragen’, obwohl mir schon klar war, dass es metrisch dann nicht mehr passte.
Die letzten zwei Verse mögen dann metrisch korrekt sein, mir ist’s aber zu geschnörkelt. ;)

Dir auch herzliche Wintergrüße
aus dem eisigen Norden,
den Rollkragen hat er schon rausgeholt.

Momo
diese Antwort melden

Momo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.01.2010, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 24.01.2010). Textlänge: 102 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.238 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.05.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Winter Schnee Kälte Kleidung
Mehr über Momo
Mehr von Momo
Mail an Momo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von Momo:
krank Augen Verschenknix euphemistisch wer oder was Katze auf dem Dach Am See Siegelung verkaufsoffen Mein Hexenhaus
Was schreiben andere zum Thema "Kälte"?
Makellos (millefiori) zwei grad grade einmal hier (harzgebirgler) verfickte welt (Bohemien) im saisonkoma (III) (Epiklord) Integrationskurs zum Thema höhere Begattung (toltec-head) Winterschatten (Lluviagata) Innere Nordizität (Jack) Once you´ve been happy in Paris... (toltec-head) Erkaltung (eiskimo) Wenn die Engel singen. (franky) und 101 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de