Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.425 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2019:
Brief
Absichtsgebundene schriftliche Mitteilungsform eines bestimmten Absenders an einen festgelegtem Empfänger (Privat-,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe Frau ... von Nimbus (12.06.19)
Recht lang:  (K)ein Liebesbrief von anonwirter (1490 Worte)
Wenig kommentiert:  Dieses Etwas aus den Briefen an das Unbekannte. von DanceWith1Life (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  déja-vu von Livia (nur 12 Aufrufe)
alle Briefe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Is' ja SAGENhaft! Norddeutsche Sagen voll verulkt
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der duluoz mich auf die Liste gesetzt hat - danke!" (LotharAtzert)

Sein

Drabble zum Thema Sein


von Mac

Leis erbebte sie unter den kühlen, stärker werdenden Fingern einer morgendlichen Brise. Sie bewegte sich zitternd, traumtrunken. Das große Auge tastete sich am Horizont aufwärts und das Lächeln ihres Geliebten schönte ihr Aufwachen. Ihn anblickend beugte sie sich weit nach vorne. Tautränenküsse benetzten sein Gesicht mit diesen wunderschönen, strahlenden Augen.


Er erhob sich mit der ihm eigenen Geschmeidigkeit. Liebkosend fuhr seine Zunge sanft über ihre aufblühenden Knospen. „Geh jetzt“, sprach das Kind der Sonne zum Kind der Nacht. Ein letzter, liebender Blick und er lief davon. Sie liebten sich und sie wussten es beide.


Der Wolf und die Rose.

Mac
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 26.02.2010. Textlänge: 99 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.026 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Mac
Mehr von Mac
Mail an Mac
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Drabbles von Mac:
Paradigmenwechsel
Was schreiben andere zum Thema "Sein"?
Kalenderspruch #367 (Kot-Producer) druck (Viriditas) Immer (Ralf_Renkking) rhythmus (Viriditas) was weiter wirkt als alle 'wirklichkeit' (harzgebirgler) sein & schein (harzgebirgler) Tiefgang (Strange-glow-in-the-sky) Tal des Fleisches (RainerMScholz) Sein (blauefrau) Jeder Traum ist eine Reise (GastIltis) und 118 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de