Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.901 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.11.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Magnon deluxe von RainerMScholz (15.10.19)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Krüppelmacher von Nachtpoet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Durchschnitt von Manzanita (nur 29 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Randerscheinung
von sundown
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...mir noch Keiner hier gesagt hat, dass ich verschwinden soll..." (Henning)

Nächtliche Ohren.

Monolog zum Thema Schmerz


von franky

*

Mir wachsen zwei nächtliche Ohren
um nach himmlischen Sternen zu suchen
Sie singen die fröhlichen Lieder
von Herzensgüte.

Warum sieht denn das niemand
Wenn ich in finsteren Zelt 
auf einem Bein
am Hochseil tanze?
Applaus kehrt mir den Rücken
Hinterlist hat mir die große Zehe abgebissen!

Schrecksekunde!

Nun muß ich mit den übrigen Viern den Abstieg wagen.

© F. Puschnik

*

Anmerkung von franky:

Hier läßt der Schmerz rasch nach...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von waldmädchen (24.03.2010)
ganz paris träumt von der liebe .....
einen langsamen tanz
auf wolken zu boden schweben
und von der muse geküsst

"so" stell ich mir deinen abstieg vom seil vor

silvia
diesen Kommentar melden

franky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 22.03.2010. Textlänge: 60 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.133 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.10.2019.
Lieblingstext von:
waldmädchen.
Leserwertung
· aufwühlend (1)
· berührend (1)
· ironisch (1)
· schmerzend (1)
· zynisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Nächtlich Üblich Täter
Mehr über franky
Mehr von franky
Mail an franky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Monologe von franky:
WortEier. Ganz speziell. Rollmops Version 2 Kniffliche Fragen. Mein Ei. Bist du behämmert; Morgensonne. Belustigte Runde. Aus und Einschläge. Ursprünglich.
Mehr zum Thema "Schmerz" von franky:
Einschlägiges. Einschlägig. Migräne, Migräne. Was empfinden wir? Himmel.... Phantomschmerz permanent. Wespenstachel Chaos der Gefühle
Was schreiben andere zum Thema "Schmerz"?
Aasfresser (hexerl) Menagerie (Mondsichel) Slave (Straßenköter) sadoaphor (Bohemien) Gedankenwund (hexerl) Narben (Mondsichel) Aua (Omnahmashivaya) Schmerz (Agneta) entfremdet (aliceandthebutterfly) Kopfkiosk (Moja) und 403 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de