Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.503 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.09.2019:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  verpasste Chance von eiskimo (19.09.19)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Gebt euch die Kugel, schon eure Zahl ist Frevel/Den exilierten Freunden von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Mäusekompanie in New York von Jorge (nur 48 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sonnenstand
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich verrückt genug bin-" (Anifarap)

Aprilwetter

Naturgedicht zum Thema Jahreszeiten


von 1000sternenjäger

Wenns in den Himmel blaue Löcher regnet.
Vom Duft des Weibs betört,
Mein Hund den Pfiff nicht hört!
Nichts verläßlich ist außer dem Wechsel.

Wenn der Platzregen verspricht,
gleich kommen Sonne und Licht!
Das Grün der Wiesen sich aufsaftet
zu lang vermisstem satt!

Wenn im Donnergrollen,
Vogelwellen aus Süden anrollen!
und dunklen Wolken ziehn,

an langen Regenstilen,
mit Blitz und Hagel drin,
den Lichtschimmer dahinter!

Tschüß Winter

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.04.2010, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.07.2010). Textlänge: 67 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.307 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.09.2019.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
April Wetter Regen Frühling Jahreszeiten
Mehr über 1000sternenjäger
Mehr von 1000sternenjäger
Mail an 1000sternenjäger
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Naturgedichte von 1000sternenjäger:
Begegnung Glühmännchen Tango Frühling FrühFrühling Vollmondnebel Kranichzug WEGREGNEN Das Spinnennetz Laubfall Springkraut
Mehr zum Thema "Jahreszeiten" von 1000sternenjäger:
Frühling Kraniche FrühFrühling Laubfall Kranichzug Vorfrösteln Kranichreigen Septemberregung Maizeit (wir)kl(ich)?
Was schreiben andere zum Thema "Jahreszeiten"?
wintersaat (Perry) Hitze (blauefrau) Früher September (hei43) Dystopisches Frühlingsgedicht (tueichler) Schreck (Regina) Sommer (wa Bash) Winterlandschaft (wa Bash) frühling... (Bohemien) sommerschlaf (zwei leere gläser) (wechselwort) kommt erst der mai und schlagen aus die bäume... (harzgebirgler) und 784 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de