Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 583 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.131 Mitglieder und 443.573 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 25.02.2021:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Geranium von blackdove (24.02.21)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Freudentränen von blackdove (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nachhilfe von blackdove (nur 30 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosa_I "angehaucht"
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich freundlich und höfflich verhalte" (Arvin)

Herzschläge aus dem Handelsraum

Grotesk-Zeitkritisches Drama zum Thema Optimismus/ Pessimismus


von EliasRafael

Wenn im Herzindex intraday aus technischer Sicht ein Outbreak nach oben aus einer Wimpelformation wahrscheinlich ist, dann bedeutet das auf Wochensicht noch lange nicht Entwarnung für den kurzfristig bearishen Trend.
An den fundamentalen Datenpunkten der kommenden Woche wird das Sentiment sowieso neu bestimmt, und wenn hier die Erwartungen verfehlt werden, geht es schnell wieder gen Süden.
Die Märkte sind sich über den langfristigen Trend derzeit (wie immer?) uneins. Zwar wird das reale Wachstumspotenzial derzeit wohl signifikant unterschätzt, andererseits lässt das aktuelle Bewertungsniveau keine wirklichen Enttäuschungen zu.
Auf Asset Swap Basis gesprochen lässt sich nur raten, riskante Anlagen zu meiden.

Fazit: Keine Kaufempfehlung für die Liebe heute.
Andererseits raten wir schon zu einer gewissen Diversifikation des Portfolios.

Anmerkung von EliasRafael:

Gier ist gut!

 Wall Street 2010


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Feuervogel (04.08.2010)
...und Geiz ist geil!..

Äh, heißer Text. Bin noch am Grübeln.

LG Ela
diesen Kommentar melden

EliasRafael
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.07.2010, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.07.2010). Textlänge: 116 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.201 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.02.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über EliasRafael
Mehr von EliasRafael
Mail an EliasRafael
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Was schreiben andere zum Thema "Optimismus/ Pessimismus"?
Erst wenn... (Omnahmashivaya) Erstrebenswert. (franky) Allerlei. (franky) Schwarz-Weiß-Denken (Strobelix) Die Sonne ist nicht so nett wie sie scheint (klaatu) Zucker auf dem bitteren Ende (klaatu) Der Bierkonsum ist stabil (eiskimo) Skepsis (klaatu) Four more years! (Terminator) Ein Plädoyer für Optimismus (Graeculus) und 51 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de