Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.709 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.09.2020:
Schauspiel
Ernstes Drama mit tragischen Elementen, aber versöhnlichem Ausgang.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alle gedopt von AchterZwerg (15.04.20)
Recht lang:  00 - Drei Pilotfilme und ein Goldfisch von Dart (5825 Worte)
Wenig kommentiert:  02 – Drei Mariachis und ein Goldfisch von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  In der Dämmerung von AchterZwerg (nur 137 Aufrufe)
alle Schauspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tag und Jahr - Gedichte
von EkkehartMittelberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin, wie ich bin" (thomas)
InhaltsverzeichnisGegensätze oder: Dennoch bleibe ich!

Ich liebe dich und hasse dich!

Gedankengedicht zum Thema Psyche


von Seelenfresserin

Ich sage dir, ich liebe dich...
brauche deine Nähe, deine Stimme,
deine Arme um meinen Körper...
deine heissen Küsse... die sich einbrennen.

Ich hasse dich....
will deine Nähe nicht, will nichts hören...
reisse dir alles aus deinem Körper,
nähe deine Lippen zu...

Ich liebe deine Art,
deine Augen, klar wie reines Wasser.
Ich liebe dich... das dein Körper schreit...
vor Lust sich aufbäumt und sich mir ergibt...

Ich hasse deine Art,
hasse deine Augen, will sie auskratzen.
Will dich nicht lieben...
Meine größte Lust, ist deine größte Pein.

Ich liebe dich!
Bitte, lass mich nie allein...
Ohne dich würde ich sterben,
kein Leben wäre mehr lebenswert.

Ich hasse dich!
Fass mich nicht an!
Brauche dich nicht mehr,
Lebe gerne ohne dich, alleine...

Liebst du mich? Hasst du mich?
Ich tu es, hasse und Liebe mich... dich!
Ich bin krank... verlass mich nicht!
Ich hasse.... die Einsamkeit!

Anmerkung von Seelenfresserin:

Das Gedicht ist nach einem Streit mit meiner Freundin entstanden. Elemente sind aus dem Buchtitel: "Ich hasse dich, verlass mich nicht!" entnohmen.

Ja... einer meiner "5-minuten" in denen die Krankheit voll einschlägt.

glg Seelenfresserin


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von SigrunAl-Badri (50) (06.08.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Seelenfresserin meinte dazu am 06.08.2010:
Danke. Ich hab versucht euch zu schreiben wie es einer BL-Kranken bei einem Streit ergeht und du hast vollkommen recht mit deiner Einschätzung...

Und noch etwas: in dem Moment konnte ich nicht unterscheiden zwischen Streit und Abwertung, wobei ersteres "nur" bei uns der Fall war.

Danke für deine Kommentare, deine Empfehlungen und das du meine Werke liest

Jenny
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (07.08.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Seelenfresserin antwortete darauf am 07.08.2010:
Es hat auch seine hellen Seiten.
Alles hat seine Schatten und Lichten Seiten.

Aber danke für deine Worte.

glg Seele
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (09.02.2013)
Hi liebe Jenny,

Ausgesprochen bedrückend deine Darstellung der Auseinandersetzung. Wünsche dass dir die hellen Momente über den Schmerz hinweg helfen.

L-G Franky
diesen Kommentar melden

InhaltsverzeichnisGegensätze oder: Dennoch bleibe ich!
Seelenfresserin
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Du und Ich.
Veröffentlicht am 06.08.2010, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.02.2013). Textlänge: 146 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.619 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.09.2020.
Lieblingstext von:
ZornDerFinsternis, Manitas.
Leserwertung
· berührend (1)
· ergreifend (1)
· leidenschaftlich (1)
· schmerzend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Ich Du Lippen Lust Liebe Hass Körper Augen Wasser kratzen Borderline Depression Wut agressionen
Mehr über Seelenfresserin
Mehr von Seelenfresserin
Mail an Seelenfresserin
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Seelenfresserin:
Abhängigkeit Seelenfresserin oder: Ich fresse dich! Gefressene Seele Schreie [gepaart mit seiner Perversion] Pennywise, komm friss meine Seele auf Ich könnte leben Schnee - Eine Erinnerung Herbstgold im Haar - Zweisamkeitszyklus Seelenverwandte Safran des prés
Mehr zum Thema "Psyche" von Seelenfresserin:
Pennywise, komm friss meine Seele auf Gegensätze oder: Dennoch bleibe ich! Sie verlassen den Himmel... Impuls durch das Herz
Was schreiben andere zum Thema "Psyche"?
Beschluss (Ralf_Renkking) Gedankenradl (agmokti) Biologik (Ralf_Renkking) Caput kaputt (blackdove) Das Rohr (RainerMScholz) Schatten aus dem Äther (nautilus) Meine Art (Papalagi) Transit (Ralf_Renkking) Психическая болезнь. Определение. (AlexxT) Seelenschauspiel (Ralf_Renkking) und 99 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de