Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.534 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.09.2019:
Elegie
Die Elegie besteht oft aus Distichen; hat traurige, klagende Inhalte und eine sehnsuchtsvolle, schwermütige Stimmung. In... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  O Bitterkeit von Artname (11.07.19)
Recht lang:  Die Klage des Orpheus von EkkehartMittelberg (633 Worte)
Wenig kommentiert:  Trilogie der Leidenschaft.03 von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gib dir den —◡◡ , Willibald. von Willibald (nur 76 Aufrufe)
alle Elegien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Dritte Rate Poesie, Des Zimtes Blau, in den Wässern der Fantasie
von Tannenquirlzwilling
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin wie ich bin" (irakulani)

KIM

Gedankengedicht zum Thema Kinder/ Kindheit


von 1000sternenjäger

Entstanden zuerst das tatsächliche Wesen
Herausgeworfen ins wirkliche Leben
Wie Blütenblätter entfaltet das Sein
beginnts mit Bewegung und lautem Schrein

Das Ganze noch fahrig unkoordiniert
Nicht wissend warum wie und wann was passiert

Werden Schemen zu vertrauten Gesichtern
Verdichten sich Erscheinungen zu hellen Lichtern
Werden Geräusche zu vertrauten Stimmen -
Aufnehmen von Allem mit allen Sinnen

Vertrauter Geruch Geborgenheit fühlen
Nahrung, Liebkosung mit Wahrnemung spielen
Die Wahrnemungsfülle der Sinne geht auf
Das Wachsen, das Werden nimmt seinen Lauf

Orientieren, koordinieren
alles neue neugierig ausprobieren
das Bewußt-werden wird langsam bewußt
und fehlt die Zuwendung
Kommt auch Kummer und Frust

All diese Schritte vom Greifen zum Stehn
Vom Anblicken, Sprechen bis zum Verstehn
Vomklein zumMein zum dickköpfig sein
Gestikulieren, riskieren, diktieren
Bis hin zum auch kompliziertes Kapieren

Wenn der Wille langsam entsteht und sich wehrt
Selbst schuld wer diese Entwicklung nicht ehrt
Und im Schlaf entspannt sieht man dann immer wieder
die klieinen Kämpfer, Geschwister, Kind B,rüder

Es ist ein Aufbau, Charakter entsteht
Die Persönlichkeit zeigt uns wies weitergeht!
Ist doch immer die Angst vor Verlust mit dabei
braucht die Seele doch Freiheit auch wenns Risiko sei

Wächst, braucht Raum, löst sich ab
gibt hoffentlich weiter was man ihr Gutes gab

den mit eigenen Kindern schließt sich wieder der Kreis -
von dem man ganz am Anfang nur den Vornamen weiß!

Anmerkung von 1000sternenjäger:

und KIM ist jetzt elf Jahre alt
geschrieben 2002


© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de