Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), nomi_74 (05.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.898 Mitglieder und 430.041 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.10.2019:
Prosagedicht
Ziemlich neu:  Make Love! von wa Bash (13.10.19)
Recht lang:  The Joy And Pain Of Friendship von Jolie (1338 Worte)
Wenig kommentiert:  Anstriche von wa Bash (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein Freitagsgebet von gvandenbos (nur 22 Aufrufe)
alle Prosagedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Fesseln der Lust
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil viele so sind" (Merkur)
klangreich IIInhaltsverzeichniseisgeziert

Stille

Kurzgedicht zum Thema Schmerz


von Ginkgoblatt

Unbeschreiblich,
wie laut sich die Stille
in einer leeren Wohnung
brechen kann.

Anmerkung von Ginkgoblatt:

vom 17.11.2010



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von SigrunAl-Badri (52) (18.11.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt meinte dazu am 19.11.2010:
Meine liebe Sigrun, diese Umarmung tut sehr gut. Ich schließe kurz meine Augen und genieße sie ... Dankeschön. Sei lieb gegrüßt, Coline
diese Antwort melden
Kommentar von Jack (33) (18.11.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt antwortete darauf am 19.11.2010:
na dann versuch es mal intuitiv. KG Coline
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (18.11.2010)
Das Bild trifft zu. LG
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt schrieb daraufhin am 19.11.2010:
Leider ... Dankeschön für deinen Kommentar. KG Coline
diese Antwort melden
Kommentar von seelenliebe (52) (18.11.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt äußerte darauf am 19.11.2010:
Liebe Anne, deine Zeilen drücken genau das aus, was ich spüre. Du weißt, dieser Schmerz durchdringt alles und ich hoffe, dass ich etwas finde, das ich ihm entgegensetzten kann. Stärkende Grüße für dich! KG Coline
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

klangreich IIInhaltsverzeichniseisgeziert
Ginkgoblatt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes Klangreich(-tum).
Veröffentlicht am 18.11.2010, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 23.02.2014). Textlänge: 12 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.629 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.09.2019.
Leserwertung
· berührend (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Schmerz Trauer Traurigkeit Dunkelheit fremd Sehnsucht Geborgenheit Freunde Alltag Stille Herz Zerrissenheit Tiefe Tod tot leben Einsamkeit allein Himmel Ewigkeit sterben
Mehr über Ginkgoblatt
Mehr von Ginkgoblatt
Mail an Ginkgoblatt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Ginkgoblatt:
Stillgelegt Mit Liebe gemalt [Aus]FLUCHT DENK MAL Körperlos verwebt Momentaufnahme Der Tiefe verfallen Entflute mich Fern. Ferner. Nah. Wir sind Meer
Mehr zum Thema "Schmerz" von Ginkgoblatt:
Leben ist nicht genug Ich trauere um mich Lange nach Pompeji Weltenwanderer Wortlebendig Fern. Ferner. Nah. Manchmal Durch die Nacht Entseelt Was bleibt Einmal Hölle und zurück [überarbeitet!] Wenn der Augenblick Stille trägt ...während ich Teufel bin Stille sein Wie die Nacht, nur unendlich
Was schreiben andere zum Thema "Schmerz"?
Aasfresser (hexerl) Menagerie (Mondsichel) Slave (Straßenköter) Gedankenwund (hexerl) sadoaphor (Bohemien) Narben (Mondsichel) Einschlägiges. (franky) entfremdet (aliceandthebutterfly) Schmerz (Agneta) Ein schmerzhaftes Ende (elissenzafine) und 385 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de