Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 581 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.137 Mitglieder und 443.906 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 07.03.2021:
Akrostichon
Das Akrostichon ist die Form (meist: Versform), bei der die Anfänge (Buchstaben bei Wortfolgen, oder Worte bei Versfolgen)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mixtur von Ralf_Renkking (07.03.21)
Recht lang:  Fern und Nah von Traumreisende (379 Worte)
Wenig kommentiert:  abgrund von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Klein und Lieblich von Terminator (nur 43 Aufrufe)
alle Akrosticha
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Mein Leben schreibt melancholisch
von BeBa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Petra Hinz und Kunz, SPDInhaltsverzeichnisTypologie der Kommentatoren.

That´s Blues

Grotesk-Zeitkritisches Drama zum Thema Medien


von Dieter Wal

Für Volker Dittmar,
Chefredakteur der Fürther Nachrichten

Wenn der Sportredakteur dein Gedicht kürzt,
weil die Filet-Steak-Werbung zu groß war,
und du ihm sagst: „Aber das war die Aussage!!“
Und er: „Ach so“,
dann ist das, dann ist das, dann ist das
der Zeitungs-Blues.

Wenn die Tratschtante deinen Text killt,
weil die Leser ihr Interview in voller Länge benötigen,
und du ihr sagst: „Merci, Madame!“
Und sie: „Aber ich kann doch gar kein Französisch“,
dann ist das, dann ist das, dann ist das
der Zeitungs-Blues.

Wenn dein Redakteur dir sagt: „Thats show-biss“,
und du: „Dann hab ich lieber nix zu beißen!“
Und er: „Aber da gäbe es eine Reportage
über die diesjährige Rübenplage“,
dann ist das, dann ist das, dann ist das
der Zeitungs-Blues.



Dieter Wallentin

Anmerkung von Dieter Wal:

9.11.2000


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Wellblecheisenbahn (39) (03.06.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Dieter Wal meinte dazu am 03.06.2011:
Danke. Wüsste gern, wie es der Chefredakteur findet. ;)
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (17.01.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Petra Hinz und Kunz, SPDInhaltsverzeichnisTypologie der Kommentatoren.
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de