Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tilia (12.08.), derquotentürke (12.08.), Schachtelsatzverfasserin (11.08.), Dreamer (10.08.), blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 606 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.022 Mitglieder und 437.500 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.08.2020:
Geschichte
Ziemlich neu:  Kurze Zusammenfassung eines Frauenlebens von Schachtelsatzverfasserin (12.08.20)
Recht lang:  Strich von tastifix (5022 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Christenverfolger von Bluebird (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Später Start ins Sportler-Glück von eiskimo (nur 29 Aufrufe)
alle Geschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Mit eigenen Worten 8
von Sätzer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil diese Vorgabe keine andere Möglichkeit zulässt" (BLACKHEART)

Schicksal

Kurzprosa zum Thema Schicksal


von PeterSchönau

Morgen reisen wir nach Sevilla und von dort nach Salvador de Bahia und übernachten einige Tage in der Pousada Beija-Flôr und begrüßen unseren Freund Riccardo und essen eine Moqueca bei Maria im Mercado Modelo und reisen weiter nach La Paz und übernachten im Hotel Calacoto und essen im Plaza mit Blick auf den Paseo el Prado  und reisen weiter nach Buenos Aires, betrachten im MALBA Bilder von Frida Kahlo und essen bei Lo Rafael in der Calle México, oder im Palacio de las Fritas ein riesiges Lomo mit Patatas Soufflé oder eine gute Pizza im Magari in San Isidro und reisen weiter nach Antofagasta, begrüßen morgens im alten Haften die Riesenschildkröten und Seelöwen und essen im Restaurant Frente al Mar und übernachten im Hotel El Ancla und reisen weiter nach Cuba, diskutieren in der Redaktion der Granma an der Plaza de la Revolución mit Lino, essen im Gringo Viejo und feiern in Vedado in der Casa de la Amistad ein Wiedersehen mit Yolanda und Miguel - doch "magari" *) kehren wir zurück nach Buenos Aires. Denn die Kartenlegerin hat mir gesagt, ich würde in Buenos Aires sterben.

*) Vielleicht, so wolle Gott

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de