Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.), brettl (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 115 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 24.05.2018:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wahrsager von LotharAtzert (23.10.17)
Recht lang:  Fährmann von Zeder (1024 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kein Bock mehr von LotharAtzert (nur 363 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
best german underground lyriks
von Eolith
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es was zu lesen gibt" (Arcade)

Auf der Brücke

Kurzgedicht zum Thema Liebe, vergangene


von Koschka

Von hier oben
hat das Wasser
die Farbe deiner Augen

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Schmetterlingshai (12.07.2011)
Hallo.

Meiner Meinung nach ist die Idee, die hinter dem Text steht wirklich gut. Allerdings hättest du das ein wenig erweitern, ausbauen können, dann hätte ich es persönlich als Packender und Mitreißender empfunden. Was gibt es von dort oben noch zu sehen, fühlen, riechen?

LG: Schmetterlingshai
diesen Kommentar melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (12.02.2015)
Es zeigt, wie man in allem den geliebten Menschen sieht und erlebt.
diesen Kommentar melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (14.04.2018)
Ich glaube, das ist das erste suizidale Gedicht, das ich schön finde. Vielleicht wolltest du kein Haiku schreiben. Es erscheint mir ein sehr natürliches und insofern ideales.
diesen Kommentar melden

Koschka
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.07.2011, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 12.07.2011). Dieser Text wurde bereits 781 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.05.2018.
Lieblingstext von:
Isaban, ZornDerFinsternis.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Koschka
Mehr von Koschka
Mail an Koschka
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Kurzgedichte von Koschka:
Granitflügel Nacht
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, vergangene"?
Zwischen Bühne und Bett. Ich wage mich (franky) das erste mal (Bohemien) mama stört (Bohemien) Balkonszene (RainerMScholz) unerklärliches lachen (Bohemien) Nach der Kirschblüte (Elegie II) (Tatzen) trocken zeit (Perry) aurora borealis (Perry) Ein Abschied (Hecatus) Wenn du ergraust (W. B. Yeats) (Hecatus) und 456 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de