Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.638 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.09.2020:
Hörspiel
Für den Rundfunk konzipierte Dramenform, die sich auf Gesprochenes und akustische Signale beschränkt. Im aktuellen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ritterspiele auf Burg Helmholz von PeterSorry (21.04.20)
Recht lang:  Raumschiff Orion - Rückstürz zür Merde von PeterSorry (1121 Worte)
Wenig kommentiert:  Voice of the Slumbering von Livia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  verständigung von Artname (nur 95 Aufrufe)
alle Hörspiele
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sonnenstand
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich meistens an das Reglemang halte." (Kleist)

Der Ratzenhannes

Sage


von Beaver

Der Hannes war nichtsnutzig, müßig und faul,
so klagten es allweil schon Mutter und Vater.
Er ging durch die Welt wie ein lahmender Gaul
und wenn's ihm behagte, schlief er wie ein Kater.
Wann immer er dalag, da schluchzten die zwei:
»Erst schlurft er, dann schmatzt er, dann schnarcht er für drei.«

Die Schulbank war hölzern, ihm trotzdem genehm,
drum schickte man Hannes schon früh in die Lehre.
Doch Grubenhunt, Mehlsack sind gleichsam bequem,
es nützte kein Schimpfen, kein Mahnen der Ehre.
Der Gleichmut der Meister war stets schnell vorbei:
»Erst schlurft er, dann schmatzt er, dann schnarcht er für drei.«

Ach, Zeit seines Lebens war Hannes ein Tropf,
die Hölle stand folglich am Ende des Weges.
Doch trotz all der Feuerqual lehnte sein Kopf
geruhsam am Rande des flammenden Steges.
Da keifte der Böse, wie teuflisch das sei!
»Erst schlurft er, dann schmatzt er, dann schnarcht er für drei.«

So ließ man den Hannes den Himmel beschaun.
Man zeigte ihm Harfen und himmlische Lieder.
Doch kaum lag er selig am Wolkenbauschzaun,
da schloss er die Äuglein und schlummerte wieder.
Da hörte der Herrgott ein Engelsgeschrei:
»Erst schlurft er, dann schmatzt er, dann schnarcht er für drei.«

Drum wandelt sein Geist seitdem hier auf der Erde,
mal hierhin, mal dorthin, er kommt ja nicht weit.
Er ängstigt die Mägdlein, manch Schäfer samt Herde,
er schlottert durch Heide und Waldeinsamkeit.
Und hörst du es schlappern, dann denk dir dabei:
»Erst schlurft er, dann schmatzt er, dann schnarcht er für drei.«

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (17.08.2011)
Humor in Balladenform liegen dir auch. Prima gelungen!
diesen Kommentar melden
Gruszka (62) meinte dazu am 17.08.2011:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Beaver antwortete darauf am 18.08.2011:
Äh, Danke an euch beide! Ich ziehe auch mal den Hut ( den ich jetzt grade auch nicht trage)

Morgengegrüßel
Manu
diese Antwort melden
Dieter Wal schrieb daraufhin am 19.08.2011:
@ Gruszka: "Einer der allerbesten Reimer", Ts! Mein Reim kommt aus der Hüfte schneller als mein Schatten!
diese Antwort melden
Gruszka (62) äußerte darauf am 19.08.2011:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Dieter Wal ergänzte dazu am 19.08.2011:
Oder innen Versfuß. Aber bei mir nich, Alde, bei mir nich! ;)
diese Antwort melden
Gruszka (62) meinte dazu am 19.08.2011:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (17.08.2011)
ich erhoffte mir anfangs eine sage auf den ratzinger, aber seriös gehts auch. schön, dieser grubenhunt (ebenso grubenhund). einzig v. 25 spricht sich schwer: besser wäre ... seitdem statt seither ... oder ganz anders: ... drum wandelt sein irrender geist auf der erde ... lothar
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 18.08.2011:
Hab die Stelle geändert, Danke für den Tip, liest sich in der Tat besser. Und ja, den Grubenhunt kennt heut wohl kaum noch jemand - außer die alten Bergmänner. Aber wo gibts die auf KV?!

Freut mich, dass ich Dich trotz Enttäuschung Deiner Erwartung nicht enttäuscht habe, ääääh. :o)

Grüßle
Manu
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (18.08.2011)
Sagenhafte Ballade, Manu! Gefällt mir durchgängig gut. Wenn es so einfach ist, in den Himmel zu kommen (man muss den Teufel nur intensiv genug nerven), dann bin ich ja beruhigt

lg Stefan
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 19.08.2011:
Ich gebe keine Garantie darauf, dass der Teufel sich so leicht beratzen lässt :o) Und selbst wenn: was für ein Schicksal, als ewiger Schlenderer auf Erden zu wandeln...

Dank und Gruß
Manu
diese Antwort melden

Beaver
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.08.2011, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.08.2011). Textlänge: 249 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.153 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.08.2020.
Lieblingstext von:
Dieter Wal.
Leserwertung
· unterhaltsam (2)
· fantasievoll (1)
· ironisch (1)
· nachdenklich (1)
· spielerisch (1)
· stimmungsvoll (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Beaver
Mehr von Beaver
Mail an Beaver
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de