Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
mira (14.12.), Oreste (13.12.), ElviraS (12.12.), aMaZe (12.12.), BluesmanBGM (11.12.), Manfredmax (10.12.), Landregen (01.12.), HaraldWerdowski (01.12.), MartinaKroess (27.11.), Calypso (27.11.), ultexo (25.11.), aliceandthebutterfly (25.11.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 756 Autoren und 126 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

BIETE Einen Stapel alter Marbacher Magazine
BIETE Breton-Sammlung
BIETE grillparzer+storm bücher
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 15.12.2018:
Tragikomödie
Verbindung von tragischen und komischen Elementen in einer Handlung, die aus der Zwiespältigkeit der Welt resultiert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Indiwiedumm von RedBalloon (21.11.18)
Recht lang:  die Folgen der antiautoritären Erziehung oder wie man am wirkungsvollsten sogar die liebsten Mitmenschen auf die Palme bringen kann ... von tastifix (2627 Worte)
Wenig kommentiert:  Manager am Hungertuch. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tiefenbummler von Artname (nur 35 Aufrufe)
alle Tragikomödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gehen Sie in die Toskana
von TassoTuwas
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Ich suche Dich (und Dein Gedicht!) für Lesung auf Webradio!

Aufruf zum Thema KeinVerlag


von Mondsichel

In diesem Jahr werde ich ein lyrisches Special zu Halloween gestalten. In Zusammenarbeit mit der Lyrik-Community KeinVerlag.de, sowie Black Demon Radio und Gedichten / Texten von Hörern, geleite ich Euch durch diesen magischen Abend und die Nacht zu Allerheiligen. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei sein würdet :)

Ich bitte Euch hiermit um Teilnahme an der Ausschreibung: Wie all die Jahre zuvor, suche ich kreative Werke. Diesmal zu Thema "Liebesbriefe an den Tod". Der Tod kann für vieles stehen, nicht nur für das tatsächliche Ableben einer geliebten Person. Auch eine Trennung ist in gewisser Hinsicht ein Tod. Wenn der Mensch unseres Herzens auch weiterlebt. Manchmal gibt es auch Dinge die wir dem anderen einfach nicht mehr sagen konnten, bevor er ging. Egal ob in mystischen, apokalyptischen oder romantischem Kontext, lasst Eurer Fantasie freien Lauf und die Toten lebendig werden!

Bis zum 28.10.2011 habt ihr Zeit Eure Texte in das entsprechende Projekt hier auf KeinVerlag einzureichen. Wo? Na klickt einfach mal hier:

 http://keinverlag.de/projektseite.php?projekt=535

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Beiträge...

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de