Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.760 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.07.2020:
Fabel
Die Fabel ist eine Gleichniserzählung; eine episch-didaktische Tierdichtung in Prosa, mitunter auch in Versen. Tiere mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frösche am Teich der Poesie von EkkehartMittelberg (12.06.20)
Recht lang:  Der Frosch und der Kieselstein von tulpenrot (2246 Worte)
Wenig kommentiert:  Kuscheltier beim Psychiater von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  ὁ κατέχων von Terminator (nur 43 Aufrufe)
alle Fabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Wort ist mein Haus
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin, wie ich bin" (thomas)

Zu Gast bei

Erzählung zum Thema Persönlichkeit


von Erdenreiter

“Guten Abend meine Damen und Herren, heute zu Gast bei zu Gast bei, Frau Merkel.“ Frau Merkel betritt das Fernsehstudio, man weiß nicht so recht, ob sie lächelt, oder nicht. Ja, ihre Mundwinkel sind deutlich nach unten gezogen, sie scheint zu lächeln. Im Studio heult ein Kind, “Mama, die guckt so böse“, “pssst, sei ruhig“, erwidert die Mutter. Der Moderator begrüßt sie vornehm, beide nehmen auf den gut gepolsterten Stühlen platz. “Frau Merkel, kommen wir gleich zur Sache“, sagt der Moderator im strengen Ton, “sind sie nicht auch der Auffassung, dass Sie in ihrer Position grundlegende Dinge wissen müssen?“ Noch bevor er seine Frage ausführen kann, fällt ihm Frau Merkel ins Wort. Doch kaum sagt sie etwas, ist der Moderator auf hundert achtzig, “halt deine Schnauze!, es ist eine Unverschämtheit, dass sie mir einfach ins Wort fallen!“, schreit, brüllt er, völlig außer sich und schlägt seinen Stuhl, auf dem er gerade noch saß, in den Designer Kristalltisch, der sich zwischen ihm und Frau Merkel in einem Stück befand. “Einen neuen Stuhl!, bringt mir einen neuen Stuhl ihr Arschlöcher!, wenn ich nicht in zehn Sekunden einen neuen Stuhl habe, dann seid ihr alle gefeuert!“ Kurz vor ende des Zeitultimatums, eilt ein Mitarbeiter mit einem neuen Stuhl vor die Kameras. Noch bevor er ihn hinstellen kann, reißt der Moderator ihm den selbigen aus den Händen, tritt nach dem Überbringer, verfehlt nur knapp, der nun noch schneller wieder verschwindet von der Bühne, als er kam. Spätestens jetzt wird Frau Merkel klar, dass es keine gute Idee war, die Einladung zur Sendung wahrzunehmen, jedenfalls würde sie dies denken, wenn sie nicht völlig geschockt neben sich stehen würde. “Was ist Inflation?!“, wird Frau Merkel vom Moderator mehr geschrien als gesagt gefragt, während irgendjemand die Scherben möglichst unauffällig beseitigt, die der Kristalltisch hinterlassen hat. “Jetzt lass die Scheiße doch am Boden liegen!, du kannst doch keinen Lärm machen, während ich! mit Frau Merkel rede, alles Idioten, schleich dich!“ Er sammelt sich nochmal, “Frau Merkel, was ist Inflation?“ Als sie ihren weit offenen Mund, ihr entsetzten Gesichtsausdruck nach einigen Sekunden wieder unter Kontrolle hat, antwortet sie, “also, wenn man eine gewisse Menge, sagen wir mal, Milch hat, und die Nachfrage steigt, sagen wir mal ums doppelte, dann steigt der Preis der Milch.“ Der Moderator springt völlig entsetzt von seinem Stuhl auf, hastet zu Frau Merkel, packt sie an den Schultern und schüttelt sie kräftig durch, und während er sie durchschüttelt brüllt er, “wollen sie mich verarschen!, ich habe gefragt was Inflation ist!, nicht was Preisbildung bedeutet!, los!, rede!, was ist Inflation?!“ Frau Merkel mit einem Pfeifen in den Ohren stottert vor sich hin, “äh, äh, äh.“ “Ja was denn!, äh, äh, Ägypten“, äfft der Moderator seine Gästin nach. “Nun gut, dann werde ich! ihnen dies mal erklären, Inflation ist Geldmengenausweitung, wenn man im Vergleich zum vor Jahr, die doppelte Menge Geld druckt, entspricht sie Inflation?“ Die Frisur von Frau Merkel sieht nach dem Geschüttel echt beschissen aus, besser gesagt noch beschissener, und von Geldmengenausweitung hat sie auch noch nichts gehört, sie versteht nur noch Bahnhof. Die Stimme des Moderators, die immer mehr ins skurril schrille abdriftet, brüllt über sie her, “ja wie sind sie denn in eine Führungsposition gekommen!, nichts wissen sie!, kommen denn nur die größten Idioten, Idiotinnen nach ganz oben?!“ Er rastet völlig aus, schlägt auf alles ein, was sich in Reichweite befindet. Frau Merkel flüchtet panisch aus seiner Reichweite, nur knapp einigen Schwingern entkommen, und verlässt das Fernsehstudio. “Man sollte sie mit einer Peitsche in die Fresse schlagen!, in die Fresse!, mit einer Peitsche!“ In Rekordzeit zertrümmert er alles im Umkreis von einigen Metern. “Allein der Scheiß Name!, der Scheiß Sendung!, zu Gast bei!, was soll das?!, wenn die Sendung beim nächsten mal nicht so heißt!, wie ich es immer wollte, zu Gast bei Klaus Kinski!, dann könnt ihr den Scheiß hier alleine machen!"

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von SigrunAl-Badri (52) (14.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Erdenreiter meinte dazu am 14.10.2011:
Liebe Sigrun,
danke für den Tipp. Mich freut es sehr!, dass ich Dich zum lachen gebracht habe.

Liebe Grüße
Marco
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de