Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.), Ksenija (23.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 645 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.930 Mitglieder und 432.425 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.01.2020:
Einakter
Bühnenstück in einem Akt, das einen ausschnitthaften Eindruck - z.B. einer Epoche, einer Gesellschaftsschicht etc. -... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Demos von Xenia (23.11.19)
Recht lang:  Rattenstammtisch von Dart (1950 Worte)
Wenig kommentiert:  Gedanken-Lesen von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Beweglich bis ins Alter von AchterZwerg (nur 87 Aufrufe)
alle Einakter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die CLEO-IKONE
von Heor
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Gefahren - befahren.

Gedanke zum Thema Abgrund


von franky

*

Allradgedanken schlittern um die Kurve
Spiegelglatte Eindrücke
Beugen sich bis das
Machtgefüge reißt

Asphalt blüht auf
Die Aktien heben ab
Wetten, dass ein Staat 
Sein Finanzgebaren an die Wand fährt.

*
© F. Puschnik

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (21.11.2011)
makabrer war die nachricht im rundfunk heute früh:

die neue griechische regierung habe einen sehr ehrgeizigen haushalt vorgelegt. die ausgaben seien danach niedriger als die einnahmen, "wenn man vom schuldendienst absieht".

ich bin vom stuhl gefallen. sind die nachrichtenagenturen auch schon verblödet? lothar
diesen Kommentar melden
franky meinte dazu am 21.11.2011:
Wenn man von den Schulden absieht, stehen wir alle GUT da...
Das hast du fein herausgepikt!

Schulde dir noch einen lieben Gruß
den ich dir nun schicke

LG Franky
diese Antwort melden
styraxx
Kommentar von styraxx (21.11.2011)
Ja diese Gefahr besteht - ich mag den Text bzw. dein Gedanke, franky, und wie du ihn ins Wort gesetzt hast. "Allradgedanken" und "Asphaltblühen" - das find ich gut. Gerne gelesen. LG
diesen Kommentar melden
franky antwortete darauf am 21.11.2011:
Hi lieber Cornel,

Diese vermeintliche Sicherheit endet sehr leicht im Kiesbett von Leid und Schuld.
Danke für den Besuch,
bist immer willkommen.

LG Franky
diese Antwort melden
Kommentar von Rubicon (43) (21.11.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky schrieb daraufhin am 21.11.2011:
Hi lieber Michael,

Ich lebe so nahe an der Grenze von Liechtenstein und Schweiz, meine Frau schafft in Grabs im Spital und ist Frankenverdienerin. Wir bekommen stets von beiden etwas ab und das gleicht sich dann „plus minus“ wieder aus. Spekulanten sind mir ein Gräuel! Die können so unendlich viel Schaden anrichten, das bezahlt dann jeder einzelne von uns auf der ganzen Welt. Als die Schweizer Nazionalbank den Franken bei 1,20 festgesetzt hat, ist in Amerika ein Spekulant in der U B S überrascht worden. Der hat auf steigenden Franken gesetzt und ist abgestürzt . Das hat den ganzen Verein ins Schwitzen gebracht.

Liebe Grüße

Franky
diese Antwort melden
Kommentar von magenta (65) (21.11.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky äußerte darauf am 21.11.2011:
Hi meine liebe Heidrun,

Danke für dein Lob, es tut gut. Danke auch für den Klick.
Meine Phantasie ist wieder mal Allrad gefahren.

Liebe Grüße

Franky
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (21.11.2011)
Hallo franky,
Allrad ist nicht Allmacht, und doch bewegen sich manche auf unsicherem Grund, als ob es so wäre.
Gut in Worte gefasst.
Ein Vorschlag noch: Wenn du das "Der" vorm Asphalt wegließest, würde sich die scharfe Kurve auch optisch abzeichnen.
Liebe Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
magenta (65) ergänzte dazu am 21.11.2011:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
franky meinte dazu am 21.11.2011:
Hi lieber Didi,

Das habe ich natürlich rasch umgesetzt, du und Heidrun haben Recht.
Die Kurve ist nun steil und ersichtlich

Liebe Grüße

Franky
diese Antwort melden

franky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.11.2011, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.11.2011). Textlänge: 33 Wörter; dieser Text wurde bereits 952 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 27.12.2019.
Leserwertung
· bissig (3)
· anklagend (1)
· gesellschaftskritisch (1)
· kritisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Arro Ganz Arroganz
Mehr über franky
Mehr von franky
Mail an franky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedanken von franky:
Kennst di aus? Warte auf ..... Faulheit. Spruch des Tages. Niederkunft. Über-Blick. Tränensalz. Aphorismen. Hallo meine lieben Freunde. Morgenlächeln.
Mehr zum Thema "Abgrund" von franky:
Ausgelacht Flucht. Viele erbarmungslose Tropfen.
Was schreiben andere zum Thema "Abgrund"?
Eigentreich (Ralf_Renkking) Physifikation (RainerMScholz) Triangel (RainerMScholz) Ein zweites (Matthias_B) Dirty old bitch (Xenia) Untergewirk (RainerMScholz) Augenweiß (RainerMScholz) Rotes Bild (Xenia) weil es nie ein Ganzes gab (buchtstabenphysik) Eine Geschichte, die so stimmt (Teichhüpfer) und 328 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de