Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Mrs.Robinson (19.06.), Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 573 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.183 Mitglieder und 447.186 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.06.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1393 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Kind und der Ball. In: Die Literareon Lyrik-Bibliothek, Band 9
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich das Forum bereichern könnte" (trunkenmaster)

Überwintern

Sonett zum Thema Denken und Fühlen


von Didi.Costaire

Das Blau des Himmels knallt,
die Nacht ist sternenklar
im Winter in Gestalt
von Jan- und Februar.

Der Frost kommt mit Gewalt,
bringt jedem Wesen nah:
Es wirkt besonders kalt,
wenn’s vorher wärmer war,

was manchmal auch schon galt
für uns als Liebespaar.

Nun drück ich dich und halt’
dich, spüre Haut und Haar
in voller Fühlvielfalt.
Und du bist wunderbar.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (02.02.2012)
... für manches liebespaar ...

steht dort aber nicht! also sehr ge-halt-voll. lothar
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Stimmt, Lothar! Danke fürs genaue Lesen und Kommentieren, Dirk
diese Antwort melden
Bergmann
Kommentar von Bergmann (02.02.2012)
Ein Sonett! Ein Sonett!
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire antwortete darauf am 02.02.2012:
Herr Hamann, ich danke dir!
LG, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von KoKa (44) (02.02.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire schrieb daraufhin am 02.02.2012:
Freut mich, danke!
diese Antwort melden
irakulani
Kommentar von irakulani (02.02.2012)
"in voller Fühlvielfalt" - das ist eine Wortschöpfung, die mir sehr gefällt - klangvoll und gehaltvoll!
So lässt es sich überwintern! Sehr gerne gelesen.

L.G.
Ira
diesen Kommentar melden
Irma äußerte darauf am 02.02.2012:
Da stimme ich Ira voll und ganz zu! Füvifa...fantastisch! Und durch die drei Hebungen tatsächlich ein Sonett, das ordentlich knallt! LG BirmchenIrmchen
diese Antwort melden
Didi.Costaire ergänzte dazu am 02.02.2012:
Hallo Ira,
es freut mich, wenn Sonett samt Wortschöpfung gut ankommen
@ BI: und die Kürze der Verse Pep hineinbringen.
Danke für eure Kommentare und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (02.02.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Das hoffe ich. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Christianna (49) (02.02.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Ich werde später am Abend einen Blick auf die Sterne werfen.
Danke und schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (02.02.2012)
So kann man gut überwintern. LG
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Ganz mein Gedanke! LG, Dirk
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (02.02.2012)
Gute Sonette machen Frühling in der größten Kälte.
Schöne Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Schön ausgedrückt, Ekki! Danke und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von ichbinelvis1951 (64) (02.02.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Emotionsbündel meinte dazu am 02.02.2012:
Ofenwärme ist doch (auch) was Feines, Klaus, und so gemütlich, wenn der ordentlich bollert. Derweil greife ich auf mein wachsendes Wärmflaschensortiment zurück, das ich gemütlich um mich herumlegen kann - und zwar nicht nur über den Winter ,-)
Lieben Gruß,
Judith
... und einen lieben Gruß an Dirk. Auf dass die Fühlvielfalt sich entfalten und durch das Jahr fühlbar und vielfältig tragen möge ,-*
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Hallo Klaus,
Öfen sind etwas schönes, sowohl die aus Keramik als auch die aus Fleisch und Blut.
@ Judith: Auf dass Liebe und Fühlvielfalt jede Menge innere Wärme entfachen und nachhaltig speichern, das ganze Jahr über!
Danke für eure Kommentare und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Jorge
Kommentar von Jorge (02.02.2012)
Das gab den Ausschlag:
"In voller Fühlvielfalt". Auch die vielfältigen anderen Stellen überzeugten mich.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Freut mich. Danke fürs Hineindenken und -fühlen und die Sternchen.
Liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
HerrSonnenschein
Kommentar von HerrSonnenschein (02.02.2012)
Das ist sehr stimmungsvoll geschrieben.Und das Wort Fühlvielfalt ist ein Neologismus mit Zukunft. LG der Jörg
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Hallo Jörg, ich bin auch gespannt, wie sich die Fühlvielfalt in Zukunft mit Kenntnis eben dieses Wortes anfühlt...
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Steyk (61) (02.02.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 02.02.2012:
Beides zusammen hätte natürlich auch seinen Reiz.
Liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
thomas meinte dazu am 03.02.2012:
Die ursprüngliche Antwort wurde am 03.02.2012 von thomas wieder zurückgenommen.
diese Antwort melden
thomas meinte dazu am 03.02.2012:
Anscheinend erhaltintern die Frühlingsgedichte diese Saison einen besonderen überdrive ;-:
vg thomas
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 03.02.2012:
Thomas, du bist halt ein Naturbursche und entdeckst schon bei ein paar warmen Worten den Frühling.
Schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
thomas meinte dazu am 03.02.2012:
Gans unbescheidet darf ich das Frühlingserwecken wohl an meine Mütze stecken.
Warme Worte? Nicht dafür!
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 06.02.2012:
Wofür deine alte Kappe nicht alles gut ist...
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (03.02.2012)
Eh, boh, Dirk, das ist ein echtes Pfund!! Liebe Grüße TT
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 03.02.2012:
Ich hatte gehofft, dass der Text Gewicht hat. Nun weiß ich wie viel.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (24.12.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 25.12.2016:
Danke für deine Worte und das Sternchen zu Weihnachten!
Schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (26.01.2019)
so lässt der winter sich wohl überstehen
und ist im lenz bald wieder land zu sehen.

beste grüße
henning
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 28.01.2019:
Ist jemand allerdings ein wahrer Stenz,
dann macht er sich im Winter schon 'nen Lenz.

Danke und schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden

Didi.Costaire
Zur Autorenseite
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.02.2012. Textlänge: 62 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.449 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.06.2021.
Lieblingstext von:
Irma, Jorge, HerrSonnenschein.
Leserwertung
· stimmungsvoll (2)
· anregend (1)
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· lehrreich (1)
· spielerisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Winter Frost Liebespaar Überwintern
Mehr über Didi.Costaire
Mehr von Didi.Costaire
Mail an Didi.Costaire
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von Didi.Costaire:
Eigentore Zeilen . . . Abstand Nicht so hastig Die herbste Zeit Moderne Krankheiten Damengesellschaft Zerrissenheit (Sonettenkranz) Les Blö, der Weltmeister (WM-Fazit) Endstation SelbstfindungspHase
Mehr zum Thema "Denken und Fühlen" von Didi.Costaire:
Warme Tage Frühlingsgefühl Weiß nicht Du dummer August! Lenz Grünkohl Du wirkst nach Wolkenkratzen
Was schreiben andere zum Thema "Denken und Fühlen"?
Vulkan (Teichhüpfer) Ein gestohlenes Gefühl (Terminator) Bruder Tinte (albrext) Alte Schachtel (Agnete) Geborgenheit (ELGO) In mir drin ... (ELGO) J. (Terminator) Sepsis (Ralf_Renkking) Anna (Terminator) Extrovertiert und schüchtern (Terminator) und 622 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de