Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 700 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.743 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.05.2019:
Feststellung
Ziemlich neu:  ergüsse von Sätzer (06.03.19)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Verloren von Nora (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Schuld von Jack (nur 112 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Arabische Märchen
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...? Das bleibt wohl abzuwarten. Sagt ihr es mir!" (Tatzen)

Nachtzug D288 Florenz - Innsbruck

Drabble zum Thema Begegnung


von ZAlfred




Nachtzug D288 'Florenz - Innsbruck'


Als sie Robert am Mittag in Siena aufsammelte, war Berit auf dem Heimweg nach Stavanger. Erst teilten sie Rotwein, Brot und Käse, danach beschlossen sie mit dem Nachtzug von Florenz nach Innsbruck zu reisen.

  Ein simpler A4-Bogen hinter der Reservierungstafel reichte, die beiden behielten das Abteil für sich. Hinter zugezogenen Vorhängen, auf ausgezogenen Sitzpolstern bestätigte sie seine Vorurteile über freizügige Skandinavierinnen und feurige Rothaarige – und ältere Frauen. Berit war schon Siebenundzwanzig und Robert gerade Achtzehn.

  In Innsbruck war Berit verschwunden. Sie hatte ihm nicht nur die Unschuld genommen, seinen Brustbeutel hatte sie ihm auch geraubt.

  Robert fühlte sich gründlich erleichtert.


© 2012 by ZAlfred


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de