Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 724 Autoren und 111 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 26.03.2019:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Glückliche Zeiten von Wortfetzen (13.03.19)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Verachtung von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich schreibe von der Raummstation auf dem weg zum mond (scheiss tastatur) von Inlines (nur 154 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Roman: Der Lümmel mit der Tüte
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es Neugierde gibt" (TassoTuwas)

Tiefe, Unendlichkeit, Leben - Faszination(en) der Natur

Erlebnisgedicht zum Thema Beobachtungen


von Ginkgoblatt

Vorwort

Eine Sammlung von lyrischen Gedichten, die eine Faszination beschreiben, die wir jeden Tag erleben, deren Pracht uns stille Begleiter sind, in denen wir ruhen und Kraft schöpfen können, die vielleicht ein Lächeln in uns bewirken.

Nimm diese Augenblicke als kostbare Geschenke an und lass sie als wärmende Erinnerungsblüten in deiner Seele erstrahlen.


Momente, wenn

…Dämmerungsschwingen den Horizont küssen und der Horizont im glutroten Farbenmeer ertrinkt, wenn der Morgen mit seinem sanften Zauber das Firmament in Blau taucht und wir einen neuen Tag begrüßen dürfen.

…der Frühling sich die müden Augen reibt und sich sanft im lauen Sommerkleid niederlässt, monatelang sich die sengende Hitze auf nasse Haut legt, den Körper mit zarten Braun schmückt, wenn später die Bäume ihre Blättergrüße versenden, die sich pirouettendrehend vom alljährlichen Baumkronenfest verabschieden, wenn am Ende eines wunderbaren Jahres der Schnee leise ans Fenster klopft und die Welt mit weißen Wintermärchenspuren bedeckt.

…Regen und Sonne im wilden, berauschenden Tanze die Erde weihen, Gewänder aus Farben verschenken und die Einzigartigkeit in jedes Antlitz der Natur betten

…sich die Gegensätzlichkeiten begegnen – Berge und Meer, Ozeane und Oasen, Wüsten und Urwälder.

…die unendliche Schönheit sich wie ein Schmetterling auf einer erwachende Knospe setzt und einfach nur Stille kostet.


Es gibt so viel mehr Tiefe im Leben...
(von Coline)

Inhaltsverzeichnis


Nachbemerkung

Für mich
heißt Natur

Tiefe,
Unendlichkeit
und Leben.



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Ginkgoblatt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
mehrteiliger Text, bestehend aus 24 Blättern.
Veröffentlicht am 25.05.2012, 8 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.09.2013). Textlänge: 8 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.212 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.03.2019..
Leserwertung
· profan (1)
· schmerzend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Schönheit Unendlichkeit Natur Freunde genießen Liebe Freude Leben atmen wachsen Pflanzen Bäume Himmel Erde Tränen lieben Liebe Nacht Jahreszeiten Kreislauf Wüste Sonne Regen Eis
Mehr über Ginkgoblatt
Mehr von Ginkgoblatt
Mail an Ginkgoblatt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Erlebnisgedichte von Ginkgoblatt:
Ich bin Pompeji. Auf dem Weg Ent-Täuschung Danke ans Leben Sternenmatt und Arktikblau Flügelsanft berührt Dieses Leben Enttrümmern Leben – Kampf – Ferne – Überleben – Kampf – Weite – Leben Wortlebendig
Mehr zum Thema "Beobachtungen" von Ginkgoblatt:
Sternenmatt und Arktikblau still Hoffnungstropfen Korallenzauber Zeitblinzeln Momentsstille Atem der Lebendigkeit Sinnflutend Lichtsilhouetten Sommersonnenherbst Hoffnungsstreif himmelwärts Auge des Himmels Wolkenkuss hoffnungsatmend
Was schreiben andere zum Thema "Beobachtungen"?
Rostliebe (RainerMScholz) "Ich", schrie der Narzisst (nautilus) Sex,Drogen und Geld (praith) Schulz (Teichhüpfer) Sonntagnachmittag (Xenia) Germaine (niemand) Verbrauchtes Fest. Version 3. (franky) Der Alte schräg gegenüber (klaatu) von einer parkbank aus gesehen (Perry) Kleine Wissenskunde in fröhlicher Runde (Omnahmashivaya) und 415 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de