Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 624 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.962 Mitglieder und 434.355 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.04.2020:
Hymne
Gedicht, das in gehobener, frei rhythmischer Sprache seinen Gegenstand - nahezu - religiös besingt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Männlich - alphabetisch von Emerenz (20.03.20)
Recht lang:  Die Herrin der verlorenen Träume von Mondsichel (1175 Worte)
Wenig kommentiert:  Beharrlichkeit und Lebensfreude von Georg Maria Wilke (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Loblied. von franky (nur 68 Aufrufe)
alle Hymnen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Rabenmütter sein, das ist nicht schwer ...
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil wegen der willkommenskultur" (eigensinn)

Korn

Gedicht zum Thema Schreiben


von tigujo

.

Halbmast,
bitte halbmast schreiben.
Einfach sagen,
was zu sagen,

bitte nicht
schlicht übertreiben,
oder gar
sich anzutragen.

Einfach halbmast:
Fahne zeigen,
doch nicht toppig,
nicht zu hoch,

niemand will
die Höhe steigen,
halbe Höhe reicht -
reicht hoch.

Halbmast schreiben.
Nie darunter.
Selten höher -
Merkwort: 'Selten'.

Leser schlafen gern,
und munter
macht erst dies:
Es läßt sich gelten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Caty (71) (31.05.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tigujo meinte dazu am 31.05.2012:
Kann ich mir vorstellen...
danke, lg tigujo
diese Antwort melden
Kommentar von magenta (65) (31.05.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tigujo antwortete darauf am 31.05.2012:
Hach, womöglich hat dein geist mir die feder geführt...
lg tigujo
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (31.05.2012)
man kann auch verquast schreiben und die fan-gemeide denkt: "hoho, das verstehe ich nicht. also muss es gut sein."

die leserlein denken dann, es sei voll geflaggt, und sie übersehen den trauerflor ... t.t. lo
diesen Kommentar melden
magenta (65) schrieb daraufhin am 31.05.2012:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
loslosch äußerte darauf am 31.05.2012:
das ist zum mäusemelken ...
diese Antwort melden
tigujo ergänzte dazu am 31.05.2012:
...anschließend in sich ruhen lassen, und herrlicher mäusekäse ist die folge
diese Antwort melden
loslosch meinte dazu am 31.05.2012:
schreib mal was über mäusekäse, ger. Im netz fand ich unter

http://www.cosmiq.de/qa/show/1735974/Wieso-moegen-Maeuse-keinen-Kaese/

*

Mäuse sind alles andere als Käseliebhaber, wird darin behauptet; Zucker ist vielmehr der Stoff, aus dem die Mäuse-Träume sind. Und wenn's schon kein echter Kristallzucker ist, soll's wenigstens eine Substanz sein, die möglichst süß ist. Wie zum Beispiel Obst!

Das klingt logisch, denn: "Mäuse haben sich über Jahrmillionen hinweg fast vollständig ohne Käse oder etwas Ähnlichem entwickelt", sagt David Holmes. Der Forscher weiß auch, warum Mäuse trotzdem auf Käse reagieren. Es sei nämlich der intensive Geruch, der die Tiere anlocke. Deshalb würden sie häufig in Richtung Käse schnuppern, essen mögen sie das Milchprodukt aber nicht wirklich."

*

mäusekäse wär also das beschnuppern von texten ...
diese Antwort melden
loslosch meinte dazu am 31.05.2012:
waschechte mäuse fahren auf "korn" (titel!) ab.
diese Antwort melden

tigujo
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.05.2012. Textlänge: 57 Wörter; dieser Text wurde bereits 725 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· bissig (1)
· spöttisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über tigujo
Mehr von tigujo
Mail an tigujo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von tigujo:
Immun Schneckbewegung Fahren Oh Schneck - ein Aufstand! Neulich Ermittlungseifer Liese Liebäugeln Der alte Schneck Danach
Mehr zum Thema "Schreiben" von tigujo:
Werkeinstellung Sestinenauftrag Wortdurchfall Absatzproblem Erschütternd Nachtwehen Zeilenschmiedes Textarbeit
Was schreiben andere zum Thema "Schreiben"?
Schreiberin (blauefrau) Schneller Reimer (Jorge) Mondkalb (RainerMScholz) vor schreiben und lesen (harzgebirgler) Bittermist (RainerMScholz) Tiefflieger (RainerMScholz) der fallensteller sprach zu dem von schrift (harzgebirgler) Allaround (Omnahmashivaya) Vom Herbst & Dichtung (niemand) M wie Machwerk (Obstinator) und 725 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de