Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.174 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.02.2020:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Picking Daisies von wa Bash (22.02.20)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  Am Berg von Walther (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  An und Absicht Version 2 von franky (nur 11 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

In Liebe lassen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich einen Beitrag leiste" (Laser1X)
ObsidianschwärzeInhaltsverzeichnisNoch einmal [mehr sein - vielleicht sogar Leben]

Zum Geburtstag alles Gute...

Brief zum Thema Selbsthass/verletzung/mord


von Ginkgoblatt

Meine liebsten,

hört ihr wie mein Herz den Tanz des Verbrennens tanzt? Es schlägt ganz aufgeregt, viel zu schnell und ich komme gar nicht hinterher mit atmen. Mein Blut rast auch, als würde es der Teufel verfolgen, der Tod, oder so, als würde es sich noch einmal aufbäumen, bevor es stille wird. So eine reine Stille, so ein Gefühl von Ende. Ich weiß auch nicht, was gerade passiert. Ich kann kaum mehr Luft holen, ich kämpfe gegen die Hyperventilation. Ich will gar nicht hyperventilieren. Das Zittern, es kommt einfach. Ich muss langsamer atmen, aber mein Herz kann nicht, es tanzt, es rockt. Es läuft aus dem Ruder. Ich verstehe gar nicht, was passiert, das Zittern, mir ist so unheimlich kalt.
Vielleicht ist das nur der Körper, der das seelische versucht, körperlich zu lösen. Mir geht’s gerade beschissen und mein Körper ist so toll. Er versucht mich zu entlasten, indem er das psychische umlegt, aber wie macht er das? Mir wird so unheimlich kalt. Eigentlich fühlt sich meine Seele total heiß an, ich glaube Fieber hat sie befallen. Vielleicht will mein Körper mich auch schützen, vor schlimmeren. Vielleicht krieg ich auch, Herz, Rasen, Herzrasen gegen den Schmerz, Schwindel  und diese schreckliche Kälte gegen das Verbrennen. Ich muss gleichmäßiger Atmen, 1, 2, 1, 2. Es ist anstrengend und mein Körper wird müde. Vielleicht gut so, keinen Gedanken mehr fassend, Kälte, Beben, Erdbeben hier in meiner Wohnung. Ja, diese ganzen körperlichen Symptome spielen mich müde, bitte lass mich schnell ganz müde werden, bevor Schwärze über mich hinein bricht.
Gut so, Schlaf muss mich reinigen, die Ohnmacht wegspülen. Vielleicht ist es Gottes Hand, die gerade meinen Körper wegknallt. Ja bestimmt. Wo kommt denn nur diese entsetzliche Kälte her?

Ich dachte, bevor der Körper mit diesem Kampf anfing, es hat mein letztes Stündlein geschlagen. Aber jetzt sind andere Mächte im Spiel, ich spüre keine Kontrolle. Eben dachte ich noch, ich habe die Kontrolle über die letzten Minuten. Aber dem scheint nicht so. Irgendein Lebenswille scheint aufgewacht. Frage mich, wo der so plötzlich herkommt?

Anmerkung von Ginkgoblatt:

22:00



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (29.06.2012)
Lebenswille ist immer gut, auch in verzweifelten Situationen. LG
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt meinte dazu am 30.06.2012:
Ja, vielleicht. Zumindest ein verwirrendes Gefühl dies zu erleben. KG Coline
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

ObsidianschwärzeInhaltsverzeichnisNoch einmal [mehr sein - vielleicht sogar Leben]
Ginkgoblatt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes Aufzeichnungen aus dem Chaos - oder das Vermächtnis einer Lebenden.
Veröffentlicht am 28.06.2012, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.07.2012). Textlänge: 339 Wörter; dieser Text wurde bereits 953 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.01.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ginkgoblatt
Mehr von Ginkgoblatt
Mail an Ginkgoblatt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 7 neue Briefe von Ginkgoblatt:
beraubt [Du wirst flehen, wie wir flehten] Du fehlst Weil die Nacht Sterne trägt und die Seele Ewigkeit ... [Es ist vorbei.] Bat ich nicht um Hilfe? Ich bin stark Vergessene Tränen
Mehr zum Thema "Selbsthass/ verletzung/ mord" von Ginkgoblatt:
Ich berühre blau Die Ewigkeit geküsst schimmerndes, eiskaltes Wasser [Licht strömt] ... [Es ist vorbei.] Bat ich nicht um Hilfe? Noch einmal [mehr sein - vielleicht sogar Leben] Nur ein Blutfleck erstickender Lebenshauch
Was schreiben andere zum Thema "Selbsthass/ verletzung/ mord"?
Frost im August (RainerMScholz) "Dialog im Dunkeln": (theatralisch) Innerer Schmerz (Omnahmashivaya) Lebenslinien (Omnahmashivaya) Palmnagel (RainerMScholz) SuizidGedanke(n) (Bohemien) Was würdest du tun, wenn du dich morgen umbringst? (Omnahmashivaya) Die sprechende Pistole (Omnahmashivaya) Stimmen des Suizid (BLACKHEART) Standardantwort (keinB) und 200 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de