Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.748 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.07.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesundheitswesen von Manzanita (03.07.20)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Sprachwuselei von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SSH im Film 4: Richard Jewell von Terminator (nur 27 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Spinnennetz der Sappho
von Maya_Gähler
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder hier willkommen ist" (Blutmond_Sangaluno)

Wohin

Gedicht


von BInspired

Du hast die Dörfer abgebrannt
und bist die Landstraße hinaus
gelaufen Die Rippen brannten dir
von deinem Atem und der Rauch
verschwand nicht erst mit angehaltener Luft
in der die Vögel kreischen in der die Wege beben
Du schrubbst und wäschst die neuen Mauern
du gräbst und pflanzt Die Erde bleibt
unter deinen Nägeln der Geruch im Raum
Du läufst

 
 

Kommentare zu diesem Text


wupperzeit
Kommentar von wupperzeit (16.08.2012)
Kann sein, dass man so dasitzt oder hockt an einem scheißkalten Abend, und alles ist zusammengebrochen in und um einen herum, diese ganzen Götter und Welten, und kann sein, dass man dann so etwas wie einen Trost sucht, und eben keine Aufmunterung, keine Ermutigung, schon gar keine Ablenkung, sondern eben den Trost durch ein Wort. Rieche an Deinen Händen, sie riechen nach Erde, aber der Geruch im Raum ist: Rauch. Und was denn daran tröstlich sein könnte in seiner formulierten Trostlosigkeit ist eben die Schönheit des Wortes und der Worte, die die Hoffnungslosigkeit beschreiben und ihr die Schönheit entgegensetzen.

Und es könnte sein, dass man diesen Trost in Deinen Gedichten findet, immer wieder, und dann nicht im Konjunktiv, sondern in der Erfahrung des Trostes am Schluss.
diesen Kommentar melden
BInspired meinte dazu am 06.09.2012:
Vielleicht sollte ich wieder öfter hier veröffentlichen, wenn das bedeutet, auch wieder häufiger solche Kommentare von dir lesen zu dürfen, Andreas. Vielen Dank.
diese Antwort melden
HarryStraight
Kommentar von HarryStraight (12.08.2015)
Sehr lebendig geschrieben.

Das Beben beim Laufen gut dargestellt.

Die Wahrnehung des Geruches, wo Fingernagel und Raum eins werden.

Du beweist Talent!

Folgende zeilen biebben ungeklärt:
"Du schrubbst und wäschst die neuen Mauern
du gräbst und pflanzt Die Erde bleibt"
diesen Kommentar melden
BInspired antwortete darauf am 25.08.2015:
Danke für deine Einschätzung. LG
diese Antwort melden

BInspired
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.08.2012. Textlänge: 60 Wörter; dieser Text wurde bereits 886 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.07.2020.
Lieblingstext von:
wupperzeit.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über BInspired
Mehr von BInspired
Mail an BInspired
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von BInspired:
Am Meer Begrüßung Reise fallen Ich nicht Vor der Kaffeestube Über Taurus und Volans Adieu Er, Lebt. Ich kann dir nicht danken wie ich will
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de