Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.433 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.12.2019:
Kommentar
Der Kommentar ist eine meinungsbetonte Auseinandersetzung mit einem Thema aufgrund eines aktuellen Anlasses. Das Hauptgewicht... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Bravo Greta Thunberg, Klima - Aktivisten von Reliwette (06.12.19)
Recht lang:  Trainees Achter Zwerg. Metaphorische Botschaften aus der Bubblegum-Blase. von Willibald (3563 Worte)
Wenig kommentiert:  Spekulum domina obsequious von kein-belag (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Implosion im Bankenhaus von KopfEB (nur 14 Aufrufe)
alle Kommentare
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bring mir den Dolch
von Anyango
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es bei KV viele kommunikative Autoren gibt" (DerHerrSchädel)

Geschmacksfrage

Aphorismus zum Thema Selbstbild/Selbstbetrachtung


von Ephemere

Wer sich selbst für das Salz der Erde hält, ist meistens noch nicht einmal ihr Klostein.

 
 

Kommentare zu diesem Text


ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (31.08.2012)
Klosteine gehören in der Regel nicht zu den weis(s)en Steinen )
Herzlichst
Viktor
diesen Kommentar melden
Fuchsiberlin
Kommentar von Fuchsiberlin (31.08.2012)
So mag es (zu) oft vielleicht sein.

Lg
Jörg
diesen Kommentar melden
Kommentar von janna (66) (31.08.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Jack (33) (31.08.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ephemere meinte dazu am 01.09.2012:
Kann man solche Sprüche - ohne Ironie, Sarkasmus oder Zynismus - denn allen erstes reflektiert sagen...also sie sagen und meinen? Wäre man damit nicht so verblendet, wie es selbst ein einigermaßen frischer Klostein nicht ist?
diese Antwort melden
BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (31.08.2012)
Schön knackig - gefällt mir!
diesen Kommentar melden
Kommentar von Omnahmashivaya (27.04.2013)
Interessanter Aphorismus und gefällt mir irgendwie.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (27.04.2013)
Leider wäscht der Regen das Salz aus dem Boden, der Klostein bleibt aber nach dem Spülen...
diesen Kommentar melden

Ephemere
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.08.2012. Textlänge: 16 Wörter; dieser Text wurde bereits 809 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.12.2019.
Leserwertung
· bissig (1)
· ergreifend (1)
· nachdenklich (1)
· profan (1)
· provozierend (1)
· spöttisch (1)
· zynisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
27.04.2013
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Schlagworte
überheblich Arroganz Fanatismus fanatisch Selbsterkenntnis
Mehr über Ephemere
Mehr von Ephemere
Mail an Ephemere
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Aphorismen von Ephemere:
Ratschlag Kunst ist notgedrungen amoralisch Volksallergie Liebe Versuch und... Auf den Brettern Offenbarung Spieltheorie 2 Amor Fati Fifty Shades of Dorian Gray
Mehr zum Thema "Selbstbild/ Selbstbetrachtung" von Ephemere:
Echte Männer schweigen?
Was schreiben andere zum Thema "Selbstbild/ Selbstbetrachtung"?
Distracted (Whanky931) What is it like to love her? (Xenia) Unzufriedenheit (Ralf_Renkking) Geschreiverein von Doppelzung (Matthias_B) Pfützig, oder maritim? (niemand) Sich selbst (gut) finden (eiskimo) Unter dem Underground (klaatu) in der stille der nacht (Perry) Seelenfresserin oder: Ich fresse dich! (Seelenfresserin) Fort zu mir (Agneta) und 201 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de