Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.747 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.07.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesundheitswesen von Manzanita (03.07.20)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Sprachwuselei von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SSH im Film 4: Richard Jewell von Terminator (nur 27 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosasammlung_I
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil so einer wie ich hier noch fehlte" (Jorge)
O Sonho do Passado (mit schlechter Übersetzung)InhaltsverzeichnisHerói d’ infância (mit schlechter Übersetzung)

Emprestado (mit schlechter Übersetzung)

Gedicht zum Thema Dank/(Un-)dankbarkeit


von Lisboeta

Emprestado lhe foi o viver.

O amor que o fez crescer
não era seu de natureza.
O lugar ao sol que o regou
não era o da sua nascença.
O berço que o embalara
não era o da sua condição.

Só os filhos que gerou
eram seus de nascença,
dando-os a este mundo
com a eterna esperança
de que o mundo seja seu.

Vieram os seres amantes,
esses empréstimos curtos,
pertencentes a aventuras
e nomes pouco lisonjeiros.

Os amigos que lhe deram a mão,
também sendo só emprestados,
sem juros nem dívidas adiantadas,
sem assento sobre papéis selados.

Os juros perdem-se no tempo,
as amizades vão se afastando
sem nunca serem liquidadas.

Nada tem, nem dá de troca,
só acolhe nas mãos abertas
aquilo que sem juros nelas cai.
E de olhos abertos de espanto
diz “Obrigado!.”

Assim sucedera também
naquele tempo da infância.

As amizades dissipando-se
na ausência desses prazos,
juros que nunca foram pagos.



20.10.2012

Anmerkung von Lisboeta:

(selbst gemacht und unkorrekte Übersetzung aus dem Portugiesischen)


Ausgeliehen



Sein Leben wurde ihm geliehen.

Die Liebe, die ihn ermöglichte zu wachsen,
war nicht natürlich seine.
Der Platz an der Sonne, wo er gegossen wurde,
war nicht sein aus Natur.
Die Wiege, die ihn wiegte,
war nicht aus seiner Schichte.

Nur die Kinder, der zeugte,
waren sein natürlichen,
und er gab sie an diese Welt
mit der ewigen Hoffnung,
dass ihnen die Welt gehöre.

Die liebenden Wesen kamen,
diese kurzen Leihgaben,
die zu Abenteuern und weniger
ehrenhaften Namen zugehörten.

Die Freunde, die seine Hand hielten,
auch sie nur ausgeliehen,
ohne Zinsen und ohne Vorschuss an Schulden,
ohne Eintragung auf Stempelpapiere.

Die Zinsen verlieren sich in der Zeit,
die Freundschaften entfernen sich,
ohne nie liquidiert zu werden.

Er hat nichts und tauscht nichts aus.
Er empfängt nur mit seiner offenen Hände
alles das, was ohne Zinsen auf sie zufällt.
Und mit offenen Augen vor Erstaunen,
sagt „Dankeschön!“

Auch so geschah es
während seiner Kindheit.

Die Freundschaften lösen sich auf
in der Abwesenheit von Fristen,
Zinsen, die nie bezahlt wurden.


20.10.2012



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

O Sonho do Passado (mit schlechter Übersetzung)InhaltsverzeichnisHerói d’ infância (mit schlechter Übersetzung)
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de