Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.435 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  DU von pArAdoX (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bierglaslyrik (Literarische Kneipenzeitung)
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil sie es nicht besser wissen" (Mutter)
LyrikerInhaltsverzeichnisMartin Luther

Magische Literatur

Aphorismus zum Thema Literatur


von Dieter Wal

Dichtung erschafft sich ihre Leser.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von KoKa (44) (17.02.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Dieter Wal meinte dazu am 17.02.2013:
Weil Sprache zielgerichtete geistige Energie darstellt, kann Literatur auch magisch wirken. Prinzipiell jede Form der Sprache. Aber es gibt das Genre der Magischen Phantastik. Die mein ich weniger. Obwohl ... Im Essay sollte deutlicher werden, was im Zusammenhang mit Gérard de Nerval eigentlich gemeint ist. Hoffe, der kurze Apho erschließt sich auch so dem einen oder anderen Leser. Beschäftigt man sich mit dem Phänomen der Romantik, findet man schnell Berührungspunkte wie "Wiederverzauberung der Welt" usw. .
(Antwort korrigiert am 17.02.2013)
(Antwort korrigiert am 17.02.2013)
diese Antwort melden

LyrikerInhaltsverzeichnisMartin Luther
Dieter Wal
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Aphorismen.
Veröffentlicht am 17.02.2013, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.02.2013). Textlänge: 5 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.088 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Dieter Wal
Mehr von Dieter Wal
Mail an Dieter Wal
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von Dieter Wal:
Propaganda-Stradivari Wenn dich dein Dealer mag ... Rechtschreibung Autistinnen verstehen Wutbürger? Innere Türen. Michael. Herz beiseite? Bundesverdienstkreuz. Leben
Mehr zum Thema "Literatur" von Dieter Wal:
«Die Sonne am Ende des Universums.» Texte über Literatur. «Bienen besuchen mich» - Literatur-Essays. Literatenportraits. Im Blau der Stille Und was hast du mit Goethe? Bert Brechts: An die Nachgeborenen, 1939 Mamas Nobelpreis Zwei Lieblingsgedichte: 1. Fleming: An sich, 2. Deliciae Poeticae: Auf ihren Schoß Es rilkt »Ach, und daß das Opfer unnütz war.« Kommentar über Hermann Hesses Gedicht Der Künstler, 1911 Hip und so nett Portrait der Autorin Asvika. Sommer 2009. Deutsche Literatur-Bibel Once upon a time: M. A. von Thümmel's Sämtliche Werke. Friedrich Hagens Gedichte - Ein Leben zwischen Deutschland und Frankreich in Lyrik und Prosa Schwurbellyrik (Parodie)
Was schreiben andere zum Thema "Literatur"?
Chamäleonist (RainerMScholz) Dear passengers (eiskimo) Es sollte schon kloppen (eiskimo) Beim lokalen Krimi-Experten (eiskimo) Literatur freigerubbelt (eiskimo) Leseratten sind Kilometerfresser (eiskimo) Sie lebt, Madame B. (eiskimo) Sind Literaten körperfeindlich? (eiskimo) Wellenreiter (eiskimo) So ein Donnerwetter? Blicke auf Literatur und Leben (KayGanahl) und 328 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de