Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Gender-View_106 (25.05.), Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 114 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 26.05.2018:
Drama
Dramen sind dafür geschrieben, im Theater aufgeführt zu werden, sie wenden sich mit genauen Szenenanweisung den Schauspielern... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Jelly Bean Gedicht – ‘Surrealistischer- Episoden- Roman- Auszug‘ Teil 2 - von michaelkoehn (12.05.18)
Recht lang:  Einblicke - Ein Hexenstück von HarryStraight (4265 Worte)
Wenig kommentiert:  Ist sie erstmal drin ist sie drin und bleibt auch da - Romanarbeit in Arbeit von michaelkoehn (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kifferromantik von Xenia (nur 35 Aufrufe)
alle Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gedanken der Vergänglichkeit
von Galapapa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich gemäß den AGB verhalte" (Goat_Boy)

Lebenskreis (Geburtstagsgruß)

Prosagedicht zum Thema Geburtstag


von Mondsichel

Ein weiteres Jahr, es zieht ins Land,
und es malt die Felder in neuem Schein.
Das Wetter gräbt so tiefe Furchen,
in das Erdenreich hinein.
Bleicht aus die Gräser, und doch die Blüten,
strahlen heller noch in Blau.
Ist der Himmel längst verhangen,
und vom Alltag trübe grau.

Ist manche Blume auch dem Erdreich entrissen,
in ihren Wurzeln ist noch immer Kraft.
Für den Frühling und erneutes Hoffen,
erfüllt von nimmermüder Leidenschaft.
Mag mancher Sturm auch gewütet haben,
und manche Flut die Landschaft überspült.
Der Tod nahm nur die Hindernisse,
auch wenn schmerzhaft man es fühlt.

Die alten Eichen murren knarrend,
’s ist der Wind der das Geäst bewegt.
Und doch trotz allem ist’s das Leben,
das auch im alten Gehölz noch bebt.
Mag auch bedächtig die Zeit vergehen,
wie das Wasser den Fluss hinunter rinnt.
Ein Lächeln über diesen Welten,
ist’s was Dich zufrieden stimmt.

In jedem Jahr verändert sich das Abbild,
die Spiegelung auf die ein jeder blickt.
Doch das Innere wird nicht vergehen,
wohin das Schicksal Dich auch schickt.
Und der Farbklecks ist Deine Seele,
die noch strahlt als wär’ soeben sie erwacht.
Alles Liebe zum Geburtstag,
auf das die Sonn’ im Herzen ewig lacht…

©by Arcana Moon

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (12.03.2013)
Hi liebe Arcy,

„Ein Lächeln über diesen Welten,
ist’s was Dich zufrieden stimmt.“

Dein Lächeln ist es, was auch mich zufrieden stimmt:-)
Dein Geburtstagsgruß ist wohl gelungen.

Liebe Grüße nach Berlin

Von

Franky
diesen Kommentar melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de