Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 581 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.137 Mitglieder und 443.906 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 07.03.2021:
Akrostichon
Das Akrostichon ist die Form (meist: Versform), bei der die Anfänge (Buchstaben bei Wortfolgen, oder Worte bei Versfolgen)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mixtur von Ralf_Renkking (07.03.21)
Recht lang:  Fern und Nah von Traumreisende (379 Worte)
Wenig kommentiert:  Sommerwind von Wortfetzen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Klein und Lieblich von Terminator (nur 43 Aufrufe)
alle Akrosticha
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

wortgefecht
von sundown
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil auch viele meiner Freunde hier sind." (franky)

Zeitverschwendung

Grotesk-Zeitkritisches Drama zum Thema Tiere


von tueichler

Wenn ich meine Zeit verschwende,
dann meist an meine Gummiente.
Sie sitzt auf meinem Wannenrand,
genau dort wurden wir bekannt.

Wir kennen uns schon bald neun Jahre,
ich hab inzwischen graue Haare,
Das Entchen ist ganz gelb geblieben
ich glaub, ich muss es dafür lieben.

Dies zeigt bei allem Zeitverschwenden
nicht immer muss es gräulich enden.
Es kann auch ganz bunt weitergehen,
Ich brauch jetzt Zeit zum Entchensehen.

Verschwendet hab ich lang und breit
beim Baden heute Entchenzeit.
Und werd es morgen wiedertun!
Es ist gleich zwölf, ich geh jetzt ruhn.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Wortsucht
Kommentar von Wortsucht (17.03.2013)
Wie in alten Zeiten, Grützezeiten! Herrlich!
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de