Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.871 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.08.2019:
Referat
Ein Referat ist ein Vortrag über ein begrenztes Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird (bei Tagungen sind heute... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Saisonbilanz, nicht ganz unparteiisch von Didi.Costaire (29.05.19)
Recht lang:  Die RAF Teil 1 von Harmmaus (6608 Worte)
Wenig kommentiert:  Gesammelter Unsinn und blödsinnige Idiotismen von Jack (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Alles was man über das Universum wissen muß von AlmÖhi (nur 71 Aufrufe)
alle Referat
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Rousseaus Contrat social in Kurzform
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

Kannst du bei ihr so sein wie du bist?

Text zum Thema Liebe & Schmerz


von Strange-glow-in-the-sky

Ich hoffe du denkst an mich,
wenn du sie zum ersten Mal küsst,
es wird nicht so sein wie mit mir,
wenn du ihr in die Augen siehst
und ich mich darin widerspiegle.
Sie wird dir den Mund verbieten und dich verbiegen.
Überlege, wie einfach es doch war mit mir.

Ich hab dich sein lassen, wer du bist!
Ich habe dich oft genug für das gehasst,
was du mit mir gemacht hast.
Aber ich habe nicht an deiner Person gezweifelt.
Ich stand über den Dingen bis zu letzten Minute.
Ich fuhr für dich weite Wege, nahm den Streit in Kauf.
Doch am Abend lag ich wieder in deinen Armen
und du hast gespürt, was Liebe bedeutet,
alles war vergessen.

Kannst du das auch bei ihr?
Kannst du sein wer du bist,
auch einmal vor Wut schreien,
um dich schlagen und die Welt verfluchen?

Ich hoffe du denkst an mich,
wenn sie dich zärtlich berührt,
denn es wird nie dieses Kribbeln auf deiner Haut hinterlassen,
wie das Gefühl, dass wir hatten,
als ich dich das letzte Mal küsste,
um dir auf Wiedersehen zu sagen.

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de